The Stand – Die Welt geht unter: Anfang 2021 auch in Deutschland. Erste Bilder, Trailer

Hoppla, das hat sich CBS All Access vermutlich ein wenig anders vorgestellt – mit lediglich 56% auf Rotten Tomatoes fällt The Stand bei Fachkritikern ebenso durch wie beim Großteil der Zuschauer, welche die Pilotfolge noch schwächer einstufen und mit mageren 33 Prozentpunkten abstrafen: „Trotz zahlreicher Schauspieler der A-Liga scheitert die Serie am enttäuschenden Storytelling und unmotivierten Handlungsverlauf“, so das einheitliche Fazit vieler Reviews. Dabei gab es Hoffnung, dass die Neuauflage viele der Schwächen der ersten Verfilmung aus den Neunzigern ausräumen und Kings ikonischer Vorlage, die vor dem Hintergrund der Coronakrise noch greifbarer wirkt, endlich ein würdiges Denkmal setzen würde. Was dran ist und ob die Produktion von Regisseur Josh Boone, dem Mann hinter der Comicverfilmung The New Mutants, tatsächlich zu wünschen übrig lässt, erfahren deutsche Zuschauer ab dem 3. Januar im Rahmen ihrer Starzplay-Mitglied.

James Marsden lehnt sich gegen das personifizierte Böse auf. ©CBS/Starzplay

Dann nämlich werden Whoopi Goldberg (Sister Act), Amber Heard (Aquaman) und Co. auch in Deutschland mit der Apokalypse und dem puren Bösen vertraut gemacht. Vorab lässt sich das prominente Ensemble schon auf einem ganzen Schwung frischer Bildeindrücke blicken, die den Rahmen für die deutsche Streaming-Premiere kurz nach Neujahr bilden. In der epischen Verfilmung von Kings schauriger Schöpfung wird die Erde von einem tödlichen Erreger heimgesucht, der einen Großteil der menschlichen Bevölkerung auf Anhieb tötet.

Die wenigen Verbliebenen finden sich unter Leitung der 108-jährigen Abagail (Whoopi Goldberg, Sister Act) zusammen, die ihnen Trost und Mitgefühl spendet und behauptet, von Gott angeleitet zu werden. Ihr gegenüber steht das personifizierte Böse, der von Alexander Skarsgard (True Blood) gespielte Randall Flagg (aka Dark Man), der auch schon in vielen anderen Werken Kings seinen Auftritt hatte, etwa dem The Dark Tower-Zyklus. Was folgt, ist ein epischer Kampf Gut gegen Böse, angeführt von James Marsden (Westworld), der als einer der wenigen Menschen immun gegen das Captain Trips-Virus ist.

Und so seid Ihr mit dabei: The Stand kommt als Teil der Starzplay-Mitgliedschaft nach Deutschland. Wer live dabei sein möchte, wenn in Stephen Kings Epos die Welt untergeht, muss zusätzlich zu seiner bestehenden Amazon Prime- oder Apple TV+-Mitgliedschaft also noch den Starzplay-Channel (schlägt mit rund fünf Euro im Monat zu Buche) hinzubuchen. Wahlweise steht Starzplay aber auch über die hauseigene App (unter anderem im Apple App Store, den Google Play Store und den Roku Channel Store) oder die offizielle Webseite zur Verfügung.









Einer gegen viele: The Stand. ©CBS

Geschrieben am 21.12.2020 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Top News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren