The Stand

The Stand – Verfilmung der Stephen King-Vorlage erhält einen neuen Regisseur

Während Ben Affleck demnächst als Batman seine Runden zieht, ist Warner Bros. bei der Suche nach einem Regieersatz für The Stand fündig geworden. Laut The Hollywood Reporter wird Crazy Heart Regisseur Scott Cooper der beliebten Vorlage von Stephen King neues Leben einhauchen, die Drehbuchvorlage überarbeiten und auf dem Regiestuhl Platz nehmen. Im Jahr 2011 wurde die Neuauflage zunächst mit Ben Affleck angekündigt, der aktuell nicht nur in Gone Girl von David Fincher involviert ist, sondern auch die Hauptrolle im Batman/Superman-Gemeinschaftsprojekt übernimmt, das aktuell bei Warner Bros entsteht. Die erste Adaption des Stoffes entstand 1994 unter der Regie von Mick Garris (Riding the Bullet) und vereinte Gary Sinise und Molly Ringwald in den Hauptrollen einer Miniserie, die ausschließlich für das Fernsehen bestimmt war.

In The Stand droht ein geheimnisvoller Virus die gesamte Menschheit auszulöschen. Nur eine Handvoll Auserwählter scheint dazu bestimmt, die ultimative Schlacht des Guten gegen das Böse aufzunehmen. Hat die kleine Gruppe überhaupt noch eine Chance, die Menschheit zu retten? Und was steckt wirklich hinter der schrecklichen Seuche?

181404

Geschrieben am 24.08.2013 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren