The Turning – Spukhaus-Film von Steven Spielberg startet Anfang 2020

Ursprünglich hätte uns Steven Spielbergs moderne Neuauflage von Jack Claytons Horror-Klassiker Schloss des Schreckens (The Innocents) bereits am 28. Februar 2019 das Fürchten lehren sollen, wurde dann jedoch auf unbestimmte Zeit verschoben. Nun gab Universal Pictures bekannt, dass man den Haunted House-Thriller stattdessen am 27. Februar 2020 in deutsche Kinos bringen wird – also genau ein Jahr nach dem zunächst geplanten Starttermin! Dass sich das lohnen könnte, zeigte kürzlich Escape Room. Januar und Februar zählen traditionell zu den einträglichsten Monaten für unheimliche Genrestoffe. Zudem geht man durch die Verschiebung großen Horror-Konkurrenten wie Scary Stories to Tell in the Dark oder ES: Kapitel 2 aus dem Weg. The Turning basiert wie Netflix‘ Hill House-Sequel Spuk in Bly Manor auf dem Roman Das Durchdrehen der Schraube (The Turn of the Screw) von Autor Heny James. Darin ist die junge Miss Giddens zunächst hocherfreut, dass sie ihre neue Anstellung als Gouvernante der beiden Waisenkinder Flora und Miles auf dem Landsitz des Onkels der Kinder antreten darf. Ihre Stimmung ändert sich jedoch relativ schnell:

Sie erfährt vom mysteriösen Tod ihrer Vorgängerin und deren Liebhaber, die eigentlich lieben Kinder legen äußerst seltsame, verstörende Verhaltensweisen an den Tag und sie selbst beobachtet merkwürdige Erscheinungen. Schließlich kommt sie zu der Überzeugung, dass die Geister der Verstorbenen von den Kindern Besitz ergriffen haben. Und damit kennen sich die beiden zuständigen Autoren Carey und Chad Hayes, die Schöpfer der The Conjuring-Filme, bestens aus!

Anstelle von Deborah Kerr kommt diesmal Mackenzie Davis (Blade Runner 2049) und Stranger Things‚ Finn Wolfhard (ES) die Aufgabe zu, sich in dem verfluchten Gemäuer umzusehen. Regie führt dagegen Floria Sigismondi. Bekannt wurde die italienisch-kanadische Fotografin und Werbefilmerin durch diverse Musikvideos, unter anderem für David Bowie oder Marilyn Manson (The Beautiful People), und Folgen zu Daredevil, Hulus aktueller Erfolgsserie The Handmaid’s Tale oder das Finale zu American Gods. Mit The Runaways lieferte sie 2010 zudem ihr Spielfilmdebüt ab.

Die berühmt Filmvorlage. ©Capelight

Geschrieben am 03.09.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Die Besessenen, News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren