The Walking Dead – Zombie-Serie ist weiterhin auf Rekordkurs in Deutschland

Während The Walking Dead in den USA kürzlich erstmals ordentlich Federn lassen musste, ist von Ermüdungserscheinungen in Deutschland keine Spur. So konnte die Zombie-Serie von AMC und Robert Kirkman in der zweiten Woche von Season 6 sogar noch zulegen und verzeichnete diesmal mehr als 420.000 Zuschauer. Auch das war wieder ein Rekord für die meistgesehene Serien-Folge im Pay TV. Bei den 14- bis 49-Jährigen brachte es die zweite Folge so auf einen tollen Marktanteil von über 3 Prozent. In den USA musste AMC zum Start der brandneuen Folgen erstmals Verluste hinnehmen und und lag mit Werten von 14 Millionen Zuschauern deutlich unter dem 17 Millionen Zuschauer schweren Rekordstart der fünften Staffel. Ob prominentes Personal aus der Comicreihe etwas daran ändert? Die sechste Staffel der Kultshow soll einige wichtige Charaktere aus den Comics von Robert Kirkman einführen, darunter auch den diabolischen Oberbösewicht Negan und Paul ‚Jesus‘ Monroe, gespielt von Tom Payne aus Luck und der deutschen Verfilmung Der Medicus.

TWD_S6_Key_Art_2406x1870_3049fghlekr55
t8pol28ukh

Geschrieben am 20.10.2015 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News