The Walking Dead – Epischer Season 11-Trailer mit den größten Momenten

Spread the love

Was man von der Entwicklung The Walking Dead’s auch halten mag – es lässt sich nicht abstreiten, dass wir gemeinsam viel durchgestanden, unglaubliche Situationen gemeistert und so manch brenzligen Schicksalsmoment erlebt haben.

Darum ist die Botschaft im neuen Trailer, mit dem uns AMC die große Rückkehr am 22. August 2021 versüßen will, klar: Gemeinsam kann man alles erreichen! Anfänglich mag es nur um den reinen, ureigenen Überlebensinstinkt eines jedes Einzelnen gegangen sein, aber aus den zweckmäßigen Bündnissen entwickelten sich Wegbegleiter, Freunde und manchmal sogar Liebschaften.

Es könnte also vermutlich keine treffendere Einleitung für die große Finalstaffel geben, als viele der wichtigsten Momente der vergangenen zehn Jahre und Staffeln jetzt noch einmal Revue passieren lässt. Und immer geht es um die Gemeinschaft, das große Ganze.

Zum Finale wird es noch einmal höchst dramatisch! ©AMC

Gemeinsam bis zum bitteren Ende

„Together“ zieht sich wie ein roter Faden durch den Trailer, gleicht einem Schlachtruf, mit sich die verschiedenen Apokalypse-Kämpfer (lebende wie tote) gegenseitig anzuspornen scheinen, weiterzugehen und nicht kurz vor Schluss schlapp zu machen. Denn natürlich wird man auch dieses Kapitel, auch wenn es das letzte ist, wieder gemeinsam durchstehen – so viel steht fest!

Es geht aber nicht nur um das Vergangene, sondern auch ein Stück weit um die Zukunft. Ganz zum Schluss machen sich unsere Überlebenden auf der Suche nach Nahrung endlich auf den Weg zum Commonwealth, einer legendären Gemeinschaft, die mehr als 50.000 Flüchtlinge beherbergt, aber längst nicht für alle den erhofften sicheren Hafen darstellt.

Längst angekommen sind Eugene (Josh McDermitt), Gabriel (Seth Gilliam), Ezekiel (Khary Payton) und Princess (Paola Lázaro), die seit dem Season 10-Nachklapp in den Zellen des Commonwealth Militärs schmoren, hier unter anderem von dem später noch sehr wichtigen Neuzugang Mercer (Michael James Shaw) verhört werden.

An einer Stelle liegt ein verzweifelter Eugene (Josh McDermitt) sogar am Boden, wird dort von den Einheiten im Stormtrooper-Gedächtnislook festgehalten. In einer anderen Szene werden unsere Überlebenden im Untergrund von den wandelnden Toten überrascht, wobei ihnen die Enge zum Verhängnis werden könnte. Es bleibt also spannend!

Welche Herausforderungen hält S11 für die Überlebenden bereit? ©AMC

So beginnt Season 11, Start in Deutschland

Doch eines gleich vorweg: Negan (Jeffrey Dean Morgan), Daryl (Norman Reedus), Maggie (Lauren Cohan), Gabriel (Seth Gilliam) und Co. werden erst gegen Mitte der neuen Staffel in der neuen Gemeinschaft erwartet. In den ersten Episoden dreht sich alles um die wachsende Spannung innerhalb Alexandrias, das unter der Last der Neuankömmlinge und den immer knapper werdenden Nahrungsreserven zu ersticken droht.

Denn dass Eugene, Ezekiel, Yumiko und Princess währenddessen in der Gewalt von Soldaten sind, wissen die unter ständigem Hunger leidenden Alexandria-Bewohner zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht. Sehr wahrscheinlich wird das erste von insgesamt drei Season 11-Kapitel, AMC spricht von einer „Trilogie“, weiterhin in den bekannten Schauplätzen verortet bleiben, bevor es zur Mitte der 22-teiligen elften Staffel dann endgültig in neue und schicksalhafte Gefilde geht.

Auch die Art, wie wir The Walking Dead erleben, wird sich mit Season 11 ändern. Erstmals findet die Premiere nämlich nicht mehr im Pay TV beim FOX Channel (oder die Sky Ticket App) statt, der gegen September eingestellt wird, sondern direkt bei Disney+. Wann und wie das vonstatten gehen wird, ist aber noch nicht endgültig geklärt und dürfte sich in den nächsten Wochen zeigen.

Das finale Kapitel bricht an! ©AMC

Geschrieben am 16.07.2021 von Carmine Carpenito