The Walking Dead – Nach dem Aus: Maggie könnte eigenes Spinoff bekommen

Die Spannung steigt, denn Anfang Oktober bekommen wir mit einiger Verspätung zu sehen, was eigentlich schon April hätte über die Bühne gehen sollen – das ehemalige Finale der jetzt auf 22 Episoden ausgeweiteten Season 10 von The Walking Dead. Im Frühjahr legt also AMC noch einmal nach und hofft, damit die fehlende elfte Staffel ersetzen zu können, deren Produktion Corona-bedingt gestoppt und auf unbestimmte Zeit verschieben werden mussten. Zu Ende geht die Mutterserie dann erst 2022 mit einer 24-teiligen Finalstaffel, die den Grundstein für gleich zwei Spinoff-Serien legen soll – eine mit Daryl Dixon (Norman Reedus) und Carol Peletier (Melissa McBride), geplant für 2023, und eine neuartige Anthologie-Serie namens Tales of the Walking Dead, in der sowohl tote als auch lebende Charaktere ihren Auftritt haben werden. Hinzu kommen Fear the Walking Dead, die im Oktober anlaufende Ablegerserie The Walking Dead: World Beyond, erzählt aus Sicht der ersten Generation, die in dieser neuen Welt erwachsen wird, und gleich drei Kinofilme mit dem Hauptcast aus The Walking Dead, an denen AMC und Universal Pictures gerade arbeiten sollen.

Maggie im Zentrum einer neuen Spinoff-Serie? ©AMC

Und das ist offenbar noch nicht alles. Von Comicbook auf ihre Serienzukunft angesprochen, deutete Maggie-Star Lauren Cohan an, dass auch sie ein Spinoff auf den Leib geschneidert bekommen könnte. Ob als Teil der Anthologie Tales of the Walking Dead oder im Rahmen einer eigenen Serie, lässt sie zwar noch offen, regt damit aber allemal zum Spekulieren an. „Wir haben zwei weitere Jahre [von The Walking Dead] vor uns, werden also noch eine ganze Weile auf Sendung sein. Aber der Hunger der Zuschauer auf dieses Universum ist unstillbar, also wird man die zahllosen Spinoff-Möglichkeiten ausloten, was aufregend ist“, sagt sie. „Ich weiß nicht, ob ich schon darüber sprechen darf.“ Ein Wink mit dem Zaunpfahl? Maggies Spinoff würde sich nahtlos neben das von Daryl und Carol einreihen. Alle drei gehören zu den dienstältesten noch aktiven The Walking Dead-Stars und sind daher besonders wertvoll für den weiteren Ausbau des filmischen und seriellen Universums.

Lauren Cohan kehrte der Serie 2019 den Rücken zu, erscheint Anfang Oktober in der sechzehnten Folge aber wieder auf der Bildfläche, um sich Daryl und Carol im Kampf gegen die Flüsterer anzuschließen. Direkt im Anschluss an sechzehnte Folge (Unter Feinden – A Certain Doom) von The Walking Dead feiert die ursprünglich für Frühjahr angekündigte Spinoff-Serie The Walking Dead: World Beyond Premiere, der man eine Woche darauf (ab 11. Oktober) auch noch die sechste Staffel von Fear the Walking Dead entgegensetzt.

Haben ihr Spinoff schon sicher: Norman Reedus und Melissa McBride ©AMC

Geschrieben am 19.09.2020 von Torsten Schrader



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren