The Walking Dead – Offiziell: Sender kündigt dritte Serie im Zombie-Universum an

Der ehemalige Showrunner Scott M. Gimple hatte es bereits angedeutet, doch nun ist es offiziell: Das The Walking Dead-Universum wächst weiter und erhält Zuwachs in Form einer neuen, vornehmlich weiblich angeführten Spin-Off-Serie, die als Ergänzung zur Mutterserie und bald fünfteiligen Fear the Walking Dead-Ablegerserie fungiert. Matt Negrete, einer der Autoren und Produzenten der letzten fünf The Walking Dead-Staffeln, ist der kreative Kopf hinter dem noch namenlosen Vorhaben, dem von AMC TV nun offiziell grünes Licht erteilt wurde. Die neue Serie soll zwei junge weibliche Protagonisten in dem Mittelpunkt rücken und vom Erwachsenwerden in dieser neuen, tödlichen Welt erzählen. Geschichtlich setzt man lange Zeit nach dem Ausbruch der schrecklichen Seuche an, die im Comic-Universum von Robert Kirkman Millionen Menschenleben gekostet hat. Den Reiz soll die schleichende Entwicklung der jugendlichen Charaktere ausmachen. Denn wer wird gut und wer böse? Das gilt es voraussichtlich 2020 im zweiten Spin-off zu klären.

„Wir freuen uns, das nächste Kapitel im Dead-Universum aufschlägen und einen geschichtlichen Rahmen behandeln zu können, der in dieser Form bis jetzt komplett unbeleuchtet geblieben ist. Das macht diese Show zu einer sehr spannenden Angelegenheit“, findet David Madden, der bei AMC Networks für neue Programme zuständig ist. „Mit Scott übernimmt ein kreativer Kopf von unschätzbarem Wert das Ruder, dessen innovative Ideen für einige der spannendsten The Walking Dead-Momente der letzten Jahre verantwortlich waren.“

Es ist wohl auch die Hoffnung auf eine neue Zielgruppe, die AMC antreibt. Denn um die einst so erfolgsverwöhnte Mutterserie steht es heute denkbar schlecht. Nicht nur musste man in Sachen Quoten kürzlich einen absoluten Serien-Tiefpunkt hinnehmen, es kamen dem Format auch noch ehemalige Aushängeschilder wie Andrew Lincoln oder Lauren Cohan abhanden. Das lässt The Walking Dead in eine ungewisse Zukunft blicken. Unter den amerikanischen Kabelsendern nimmt die Zombie-Show aber noch wie vor eine Ausnahmestellung ein, belegt aktuell Platz zwei hinter dem Drama This is Us. Die Einnahmen für die beiden Walking Dead-Serien sollen sich auf beachtliche 240 Millionen Dollar pro Jahr belaufen – ein Minus von fast 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Eine dritte Serie könnte hier neue Anreize schaffen und auch Auswirkungen auf die bestehenden Formate haben.

Geplant sind insgesamt zehn Folgen, welche diesen Sommer entstehen sollen.

Der Verbleib von Rick Grimes bleibt weiter unklar. ©AMC

Geschrieben am 08.04.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Halloween Kills
Kinostart: 21.10.2021Die Saga um Laurie Strode und Michael Myers geht in die nächste Runde.... mehr erfahren
Venom 2: Let There Be Carnage
Kinostart: 21.10.2021Im Nachfolger von Andy Serkis treten Tom Hardy als Enthüllungsreporter Eddie Brock und Michelle Williams, deren She-Venom diesmal deutlich mehr Screentime bekommen soll,... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
The Unholy
DVD-Start: 21.10.2021In The Unholy spielt Jeffrey Dean Morgan die Rolle eines in Ungnade gefallenen Journalisten, der in einer kleinen Stadt in England eine Reihe scheinbar göttlicher Wunder... mehr erfahren