The Witcher – Netflix stoppt die Dreharbeiten zur zweiten Staffel

Die Coronakrise stellt Filmmacher weltweit auf eine harte Probe und könnte für erhebliche Verzögerungen bei kommenden Film- und Serienstarts sorgen. Auch Netflix kapituliert vor der potenziellen Gefahr für Leib und Leben und stellt mit sofortiger Wirkung die laufenden Dreharbeiten zur zweiten Staffel von The Witcher ein. Geplant ist ein vorläufiger Produktionsstopp von zwei Wochen, um abzuwägen, in welchem Umfang der Dreh wieder aufgenommen werden kann. Sollte sich das Virus weiterhin so rasant und unberechenbar ausbreiten wie bisher, dürfte es aber vermutlich eher auf eine längere Pause hinauslaufen. Bis dahin steht in den vierzig Kilometer vor London anzutreffenden Arborfield Studios alles still. Cast und Crew wurden per Email über den plötzlichen Stopp in Kenntnis gesetzt. Deadline zitiert eine der Produktion nahe Quelle wie folgt: „Wir haben uns während der schwierigen Zeit dazu entschlossen, die Produktion für mindestens zwei Wochen anzuhalten… Das gibt uns die nötige Zeit, die nächsten Schritte abzuwägen und die Situation genauer zu beobachten.“ Neben The Witcher sind auch noch weitere Serien-Formate wie Der Herr der Ringe, Wheel of Time oder Stranger Things 4 von der Zwangspause betroffen.

Cast und Crew sind zum Warten verdammt. ©Netflix

Eine mögliche Folge ist die drastische Verschiebung des für Anfang 2021 angekündigten Starts der zweiten Staffel. The Witcher-Fans sollten sich also vorsorglich schon einmal an den Gedanken gewöhnen, dass sich die Fortführung der Geschehnisse um Hexer Geralt bis Mitte oder Ende 2021 verzögern könnte – vorausgesetzt, die aktuelle Lage stabilisiert sich in den nächsten Wochen. Laut Redanien Intelligence sollten die Arbeiten an den neuen Folgen bis in den August hinein andauern. Dass daran in nächster Zeit erstmal nicht zu denken sein dürfte, stellt Netflix, Cast und auch Crew, darunter Showrunnerin Lauren Schmidt Hissrich, vor eine noch nie dagewesene Herausforderung. Denn ist das Rohmaterial erst einmal im Kasten, geht die Arbeit hinter den Kulissen in der Regel erst richtig los. Hinzu kommen mögliche Nachdrehs,  Überarbeitungen oder Nachvertonungen. Gerade bei einem aufwendigen Fantasystoff wie The Witcher ist die Nachbearbeitungsphase nicht zu unterschätzen. Die Folgen sind daher nur schwer absehbar.

Muss der Season 2-Termin verschoben werden? ©Netflix

Geschrieben am 16.03.2020 von Torsten Schrader



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren