The Witcher – Noch ein Monat bis zum Start: Netflix zeigt finales Poster

Nach drei überaus erfolgreichen Videospielen soll Hexer Geralt von Riva nun auch die Herzen der Serienfans im Sturm erobern. Ob das klappt und uns mit The Witcher tatsächlich das nächste große Fantasy-Franchise ins Haus steht, lässt sich erst in genau einem Monat beantworten. Das finale Poster zur 8-teiligen ersten Staffel kann es jedoch bereits locker mit den ganz Großen des Genres aufnehmen. Netflix glaubt so sehr an den Erfolg der Serie, dass eine zweite Staffel bereits beschlossene Sache ist und nächstes Frühjahr in Produktion geht. Noch besser: Showrunnerin Lauren Hissrich liegen sogar schon Grundrisse für insgesamt 7. Staffeln vor! Sollten Zuschauer also Gefallen an den düsteren Geschichten des Hexers finden, könnte sich The Witcher zum echten Netflix-Dauerbrenner entwickeln. Die erste Staffel soll besonders die Horror-Elemente der Vorlage herausarbeiten und sich vor allem an erwachsene Zuschauer richten. „Wir tendieren mehr Richtung Horror“, verspricht Julian Parry, Spezialist für visuelle Effekte. „Natürlich handelt es sich um eine fantastische Geschichte, aber die Fantasy-Aspekte werden klar vom Horror überschattet.“

Geralt, Yennefer und Ciri auf dem finalen Poster. ©Netflix

Am 20. Dezember dieses Jahres fällt auf Netflix der Startschuss zur acht Folgen umfassenden ersten Staffel! Mit dabei sind bekannte Charaktere aus der The Witcher-Serie wie Triss (Anna Shaffer, Harry Potter) oder Yennefer (Anya Chalotra, Wanderlust), Adam Levy (Knightfall, Snatch) als Druide Mousesack, Tissaia (MyAnna Buring, Ripper Street, Kill List), den jungen Nachwuchszauberern Fringilla (Mimi Ndiweni, Black Earth Rising) oder Sabrina (Therica Wilson-Read, Profile) und Millie Brady (The Last Kingdom, Teen Spirit) als Prinzessin Renfri.

Könnte The Witcher Netflix‘ Antwort auf Game of Thrones werden? In der Verfilmung haben es üble Mächte auf seine Ziehtochter Ciri abgesehen und Geralt von Riva macht sich daran, ihrem Schaffen Einhalt zu gebieten! Anders, als man vielleicht vermuten würde, orientiert sich die Serie nicht an den CD Projekt RED-Titeln, sondern der ursprünglichen Buchreihe Andrzej Sapkowskis. Dennoch wird man sich auf ein Wiedersehen mit bekannten Charakteren wie Ciri (Freya Allan, Into the Badlands), Triss (Anna Shaffer, Harry Potter) oder Yennefer (Anya Chalotra) freuen dürfen. Superman-Star Henry Cavill gibt den weißhaarigen Hexer Geralt – das sind von Kindesbeinen an ausgebildete und mit Mutationen ausgestattete Kämpfer mit übermenschlichen Fähigkeiten und Reflexen.

Geschrieben am 20.11.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, The Witcher [Serie]



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren