The Witcher – Recap: 15-minütiges Video fasst erste Staffel perfekt zusammen

Da vielen Netflix-Abonnenten, Film- und Serienliebhabern ganz im Allgemeinen schlichtweg die Zeit fehlt, um sich vor der Premiere einer Fortsetzung erneut das Vorgänger-Programm anzusehen, haben der Streaming-Gigant mit derzeit über 214 Millionen zufriedenen Kunden und Produktionshaus Cinesite jetzt ein 15-minütiges Recap-Video zu The Witcher auf die Beine gestellt und veröffentlicht, das kurz vor der Auswertung von Season 2 vor allem ein Ziel verfolgt – unsere Gedanken wieder aufzufrischen.

Oft wäre es ja gar keine so schlechte Idee, sich vorangegangene Seasons noch einmal zu geben, sie zu genießen, um an jeden wichtigen Handlungsstrang zurückerinnert zu werden. Viel Sinn ergibt das insbesondere bei komplexeren Serien, die von ihren Zuschauern eine hohe Form der Aufmerksamkeit erfordern, damit diese mitten in der Erzählung nicht unweigerlich den Faden verlieren, stattdessen den Überblick behalten. Die deutsche Produktion Dark stellt so ein Projekt dar.

Das Warten hat endlich ein Ende!

Einen Grund bietet auch die ungewöhnlich lange Wartezeit zwischen zwei einzelnen Staffeln. Im Normalfall geduldet sich der Fan etwa ein Jahr lang, bis er mit Nachschub versorgt wird, in besonderen Fällen kann es aber auch mal länger dauern – zu diesen Ausnahmen gehört die Romanverfilmung The Witcher, ein episches Sci/Fi-Spektakel von Lauren Schmidt, das ab dem 17. Dezember 2021 in die von vielen Streaming-Fans heiß erwartete zweite Runde geht.

Volle zwei Jahre hat die halbe Welt nun darauf gewartet, um zu erfahren, wie das Abenteuer von Geralt und Co., ihr Kampf gegen Monster und andere Gefahren, weitererzählt wird – in weniger als zwei Wochen gibt es die Antwort!

Das Böse lauert überall – auch im Wasser… ©Netflix

Recap-Video frischt unser Gedächtnis auf

Mit dem Recap-Video verfolgen die Macher vom Format aber auch die Absicht, denjenigen, die die erste Staffel überspringen und lieber gleich bei der zweiten einsteigen möchten, die Möglichkeit zu geben, kurz vor der Sichtung alle für das Verständnis wichtigen Eigenschaften aufzunehmen  – eine Vorgehensweise, die wir nicht befürworten können, da 15 Minuten – auch wenn sie es tatsächlich geschafft haben, die größten Highlights und Schlüsselmomente hineinzupacken – schließlich niemals 8 Stunden langes Material ersetzen können.

Wer Geralt, der selbstverständlich wieder von Superman-Darsteller Henry Cavill gespielt wird, seine Weggefährten, Freunde und Feinde also richtig kennenlernen will, die bisherigen Episoden – aus welchen Gründen auch immer – noch nicht auf seinem Radar hatte, wird also nicht darum herumkommen, sich vor Ankunft der neuen Folgen die alten anzusehen, wenn er in aller Ausführlichkeit in die Welt des Hexers entführt, mit dieser vertraut gemacht werden will.

Die zweite Staffel bietet noch bildgewaltigere Szenen als die erste

In jedem Fall darf man sich in der Vorweihnachtszeit auf die Rückkehr einer aufwendig produzierten Fantasy-Serie freuen, die dieses Mal – mehr Budget sei Dank – noch bildgewaltigere Szenen, weitaus spektakulärere Effekte verspricht als 2019, dem Geburtsjahr von The Witcher und der ersten Staffel, wo hier und da noch ein paar Abstriche gemacht werden mussten.

Nachdem Geralt von Riva davon überzeugt ist, dass Yennefer die Schlacht von Sodden nicht überlebt hat, bringt er Prinzessin Ciri nach Kaer Morhen, den sichersten Ort, den er kennt und der seine Heimat in seiner Kindheit war. Während die Könige, Elfen, Menschen und Dämonen des Kontinents außerhalb der Mauern um die Vorherrschaft kämpfen, muss er die Prinzessin vor etwas viel Gefährlicherem schützen: vor der mysteriösen Kraft, die in ihr schlummert.

©Netflix

Geschrieben am 05.12.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, The Witcher



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren