The Woman in Black

The Woman in Black – Entwickelt sich zum Überraschungserfolg in Großbritannien

Spread the love

Daniel Radcliffe darf sich auch ein zweites Mal über die Spitze der britischen Kinocharts freuen. Nach einem beachtlichen Startergebnis von rund 5 Millionen Dollar konnte der Horror-Thriller The Woman in Black an seinem zweiten Wochenende sogar um 11% zulegen, was ein Einspielergebnis von 5,5 Millionen Dollar bedeutete. Bei 433 Kopien brachte es Die Frau in Schwarz somit auf einen beeindruckenden Schnitt von 12.800 Dollar. Die Konkurrenz Ghost Rider: Spirit of Vengeance enttäuschte nach den verhaltenen US-Zahlen auch im Vereinigten Königreich. Auch hier startete die Rückkehr des feurigen Totenschädels deutlich hinter dem Vorgänger. Kamen Nicolas Cage und Eva Mendes vor fünf Jahren noch auf einen Kopienschnitt von 10.500 Dollar, musste man sich dieses Mal mit der Hälfte zufrieden geben. The Woman in Black steuert in Großbritannien derweil bereits auf die 20 Millionen Dollar Grenze zu. Hierzulande konfrontiert der ehemalige Harry Potter Mime die schwarze Frau dann ab dem 29. März dieses Jahres.

Geschrieben am 22.02.2012 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Frau in Schwarz, Die, News