Woman in Black

The Woman in Black – Mit dem Kerzenlicht gegen das Böse: Neues Szenenbild nachgelegt

Spread the love

Im kommenden Frühjahr lüftet sich, was tatsächlich dran ist am langlebigen Mythos der Frau in Schwarz, die in einem maroden Gebäude mitten im Sumpf hausen soll – als bösartiger Geist. Für den Verkauf des verfluchten Gebäudes soll Harry Potter Darsteller Daniel Radcliffe sorgen, der für Horror-Produktionshaus Hammer Films als Arthur Kipps vor der Kamera stand. Im Anhang dieser Meldung zeigen wir heute ein brandneues Szenenbild der kommenden Romanverfilmung. Die Vorlage erschien im Jahr 1983 und wurde 1989 bereits als TV-Film umgesetzt. Erzählt wird folgende Handlung: Nach dem Tod einer alten Dame wird ein Mitarbeiter eines Maklerbüros zu ihrem Haus geschickt, um es unter die Lupe zu nehmen. In dem kleinen Ort angekommen ist er erstaunt, dass niemand über die alte Dame reden oder auch nur in die Nähe ihres Hauses gehen will. Ein alter und unheilvoller Fluch scheint auf dem Gebäude zu liegen.

Woman in Black

Geschrieben am 08.09.2011 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Frau in Schwarz, Die, News