The Woman in the House Across the Street from the Girl in the Window – Trailer zur Netflix-Serie

Wenn man sich ab 28. Januar 2022 die neue Serie mit Veronica Mars-Darstellerin Kristen Bell ansieht und von einem Kumpel die Frage gestellt bekommt, wie sie denn eigentlich heißt, dürfte es ganz schön schwierig werden, den offiziellen Titel gleich beim ersten Versuch fehlerfrei auszusprechen, zumindest ohne ihn vorher noch einmal zu lesen.

Die Netflix-Produktion hört nämlich auf den eher nachteilhaften Namen The Woman in the House Across the Street from the Girl in the Window – noch ein paar Worte mehr und wir hätten die News-Überschrift um eine dritte Zeile ausbauen müssen. Da es sich um keinen Kinofilm handelt, bleibt man immerhin davon verschont, die auserkorene Benennung an einem Schalter zu erwähnen, wenn man darum gebeten wird, den Namen jenes Streifens zu äußern, den man sich gleich reinziehen will – nur um hinterher höchstwahrscheinlich auch noch mit der Nachfrage konfrontiert zu werden, ob man ihn bitte noch einmal kurz wiederholen könne, da man ihn nicht verstanden habe…

Der Titel macht jedenfalls deutlich, dass The Woman in the House Across the Street from the Girl in the Window kein Format wird, das sich selbst besonders ernst nimmt – auch wenn der Trailer bestrebt ist, seine spoofige Seite, die nur an wenigen Stellen durchschimmert, zu verbergen.

Satire macht sich über DAS FENSTER ZUM HOF & Co. lustig

Bei der Schöpfung von Regisseur Michael Lehmann ist aber in der Tat von einem Werk die Rede, das Mystery-Thriller wie Das Fenster zum Hof, The Girl on the Train oder The Woman in the Window auf die Schippe nimmt – jedoch zwischen den Zeilen, weniger aufdringlich als ein Scary Movie.

Erzählt wird die Geschichte der jungen Frau Anna, die durch ihr Fenster den Mord an einen Nachbarn beobachtet haben will. Doch als die Polizei eintrifft, um den möglichen Fall zu untersuchen, wird ihr mitgeteilt, dass nichts passiert sein soll – Anna wird sogar daran erinnert, sich mit ihrer unangebrachten Meldung strafbar gemacht zu haben: «Falschaussagen sind illegal, Anna!»

Bald schon stellt sich die Frage, ob der attraktive Mann, der den Mord verursacht haben könnte, vielleicht wirklich unschuldig ist, Anna sich lediglich alles eingebildet hat. Schließlich weiß sie, dass die von ihr eingenommenen Medikamente, die Pillen, die sie wegen ihres mentalen Zustandes einwirft, Halluzinationen verursachen, wenn sie sie mit verbotenen Lebensmitteln mischt:

In diesem Haus soll der Mord passiert sein. ©Netflix

Alkohol verschlimmert Anna’s Zustand

«Dir ist doch bewusst, dass du die Pillen nicht mit Alkohol einnehmen darfst, oder?» Selbstverständlich beantwortet Anna diese Frage ihres Arztes mit einem klaren Ja, obwohl der Zuschauer schon längst zu sehen bekam, dass sie es trotzdem tut. «Ich meine es ernst, Anna. Denn wenn du es tust, könnten sie deine Halluzinationen verstärken», gibt ihr der Herr am Telefon zu verstehen – so als ob es für ihn eh bereits klar wäre, dass sie seine Verordnung ignoriert.

Da die Protagonistin in jedem Fall felsenfest überzeugt davon ist, dass das, was sie gesehen haben will, auch tatsächlich vonstatten ging, befürchtet sie, dass ihre Realität zunehmend auseinanderfällt – etwa so wie ein Kartenhaus, um es mit ihren eigenen Worten zu beschreiben: «Oder wie ein Sandschloss, das von einer Welle getroffen wird, ein Autowrack – was weiß ich.»

Ob es der Satire gelingen wird, mit einer unerwarteten sowie schockierenden Auflösung – etwas, woran viele ernste Kollegen zuletzt gescheitert sind – zu begeistern? Die Produzenten Rachel Ramras, Hugh Davidson und Larry Dorf sagen Ja, garantieren dem potenziellen Zuschauer sogar eine «Was zur Hölle?»-Reaktion. Na in dem Fall kann bei dieser Serie ja fast nichts mehr schief laufen… oder?

©Netflix

Geschrieben am 09.12.2021 von Carmine Carpenito



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren