The Woman in the Window – Trailer: Amy Adams auf den Spuren von Hitchcock

Nicht nur Disturbia lässt sich ganz offen von Alfred Hitchcocks Das Fenster zum Hof (Rear Window) inspirieren. Pan– und Die dunkelste Stunde-Regisseur Joe Wright (Abbitte, Stolz und Vorurteil) hat sich seinerseits an eine lose Neuinterpretation des Klassikers gewagt und präsentiert uns mit The Woman in the Window einen psychologischen Albtraum über eine an Agoraphobie leidende Frau, die, wenn sie das Haus schon nicht verlassen kann, ihre Zeit zumindest dafür nutzt, das aufregende Leben ihrer Nachbarn auszuspionieren. Doch dabei macht sie eine erschreckende Entdeckung, die uns zum Kinostart am 14. Mai 2020 knapp zwei Stunden Hochspannung garantieren soll. Heute gibt es nun schon den ersten Vorgeschmack: Im offiziellen Trailer wird Amy Adams (Arrival, Nocturnal Animals) Zeuge, wie ihre Nachbarin Julianne Moore (Carrie, Die Tribute von Panem) spurlos verschwindet. Was hat sie wirklich gesehen? Die Grundlage für diese spannende Frage liefert der gleichnamige New York Times-Bestseller von A.J. Finn, der von Pulitzer Prize-Gewinner Tracy Letts (August in Osage County, Killer Joe, Bug) in Drehbuchform gebracht und anschließend von den beiden renommierten Produzenten Scott Rudin und Eli Bush für die Leinwand aufbereitet wurde.

Ganz ohne Probleme lief die Produktionsphase allerdings nicht ab. Walt Disney war mit der von Regisseur Joe Wright (Wer ist Hanna?) abgelieferten Endfassung unzufrieden und beraumte daraufhin umfangreiche Nachdrehs an, weshalb The Woman in the Window vom ursprünglich angepeilten Starttermin im Oktober 2019 auf nun 14. Mai 2020 verschoben werden musste. Dort wird sich der Thriller gegen die beiden Leinwand-Reboots SAW von Lionsgate Films und die animierte Ursprungsgeschichte Scooby mit dem „größten Geheimnis in der Geschichte der Mystery Inc.“ behaupten müssen. Wer hier wohl den Kürzeren zieht?

Der Kinofilm folgt Dr. Anna Fox (Amy Adams), einer Einzelgängerin, die alleine in ihrem Haus in New York City lebt und ihre Tage damit verbringt, Wein zu trinken (vielleicht etwas zu viel), alte Filme zu schauen…und ihre Nachbarn auszuspionieren. Als die Russell Family ins Haus gegenüber einzieht, scheinen sie die perfekte Familie zu sein. Doch als Anna eines Nachts aus dem Fenster starrt, und etwas sieht, was sie nicht hätte sehen sollen, gerät ihre Welt ins Wanken und schockierende Geheimnisse kommen ans Licht. Als sie gezwungen ist zu beweisen, dass das Gesehene auch wirklich passiert ist, beginnt jeder zu hinterfragen, ob das Geschehen real war oder doch nur Einbildung. Ist es Paranoia oder ist es tatsächlich passiert? In diesem diabolisch-fesselndem Thriller ist niemand und nichts wie es scheint.

©20th Century Fox

Geschrieben am 19.12.2019 von Torsten Schrader



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren