The Yellow Wallpaper – Trailer: Autorin will Frau aus gelber Tapete befreien

Die unvergessene Kurzgeschichte Die gelbe Tapete (The Yellow Wallpaper), die vor rund 130 Jahren von der US-amerikanischen Schriftstellerin und Frauenrechtlerin Charlotte Perkins Gilman verfasst und erstmals im Januar 1892 im New England Magazine veröffentlicht wurde, erscheint jetzt als Film!

Das gleichnamige Independent-Projekt und Spielfilmdebüt vom kalifornischen Filmemacher K. Pontuti, Regisseur von Kurzfilmen wie The Yosemite Welcome, Onere oder Pescare, steht US-Fans der unheimlichen Vorlage per sofort digital zur Verfügung, da der von Produktionshaus Mutiny Pictures vorgesehene Starttermin auf den 29. März 2022, also genau auf das heutige Datum, fällt.

Ihr hört zum ersten Mal davon, wollt aber wissen, wovon die Schauermär eigentlich handelt? Kein Problem: Der psychologische Horrorfilm gewährt uns Zutritt zum Leben von Jane, einer Schriftstellerin und jungen Mutter, der von ihrem Arzt John, der gleichzeitig auch ihr Ehemann ist, für den Sommer auf ein abgelegenes Landgut gebracht wird. Ihr wurde nämlich eine Erholungskur verschrieben, damit sich ihr mentaler, sehr labiler Zustand endlich bessert.

Fasziniert von der gelben Tapete

Kaum sind die beiden Turteltäubchen an ihrem Zielort angekommen, fällt der Protagonistin auch schon die gelbe Tapete in jenem Schlafzimmer auf, das von ihrer besseren Hälfte für sie ausgesucht wurde. Bald schon entwickelt Jane eine gefährliche Faszination für das Gelb, die zu einer Besessenheit führt und ihre verrückt spielende Fantasie inspiriert, sie heimlich eine düstere Geschichte über eine Frau aus dem Boden stampfen lässt, die in der Tapete gefangen ist und dringend befreit werden muss.

Bald schon vermischt sich die Fiktion aus ihrer langsam, aber sicher aus dem Ruder laufenden Gedankenwelt mit ihrer verschwommenen Realität, wodurch die Geschichtenerzählerin immer mehr den Bezug zur Wirklichkeit verliert. Lauert in den Wänden ihres Schlafgemachs etwa wirklich eine Seele, die nach Hilfe ruft, oder bildet sie sich das ganze Schreckensszenario bloß ein?

So oder so: Jane muss vorsichtig sein, denn wenn ihr Mann erfährt, dass sich ihre Gesundheit sogar noch verschlechtert, wird er zu anderen Mitteln greifen müssen, um sie von ihrer beunruhigenden Vorstellungskraft zu erlösen. Wann der Streifen, der bereits am 20. März 2021 im Rahmen vom Cinequest Film Festival Weltpremiere feierte und in den USA somit erst ein ganzes Jahr später offiziell eintrudelt, in Deutschland für gruselige Momente sorgen darf, wird sich zeigen.

©Mutiny Pictures

Geschrieben am 29.03.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, The Yellow Wallpaper



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren