Titanic 666 – Trailer: Riesenschiff wird von Geistern versenkt

Am 14. April 2022 wird es genau 110 Jahre her sein, seit das damals größte Passagierschiff der Welt kurz vor Mitternacht mit einem Eisberg kollidierte, innerhalb von zweieinhalb Stunden im Meer versank und dabei mehr als 1.500 unglückliche Menschen mit in den Tod riss. Es wird also höchste Zeit für eine neue Titanic, welche dieselbe Route erneut abfährt, den Kontakt mit dem weißen Riesen dieses Mal allerdings vermeidet und im Idealfall alle Gäste wohlauf an ihren Bestimmungsort führt.

Doch was im Horror-Thriller Titanic 666 als vielversprechender Ausflug über dem Wasser beginnt, verwandelt sich zunehmend in eine mörderische Geisterbahn ohne Aussicht auf Hoffnung.

Denn als sich eine böswillige Passagierin als Geisterbeschwörerin herausstellt und an der Unfallstelle von 1912 jene Seelen aus ihrem Ruhezustand erweckt, die seit über einem Jahrhundert in den Tiefen des Ozeans schlummern und sich danach sehnen, sich an zufälligen Nachfolgern der damaligen Schiffsbauer zu rächen, die ihr Schicksal zu verantworten haben, wird das Chaos in Gang gesetzt.

Aller schlechten Dinge sind drei

Und so wird auch die dritte Titanic in der Geschichte der Menschheit abermals einem Horrorszenario ausgesetzt, als es auf einmal anfängt zu spuken und die Besatzung verzweifelt den Versuch unternimmt, dem Schrecken ein Ende zu setzen. Ob die Passagiere dazu imstande sein werden, jene Frau zu lokalisieren, die für den Auferstand der Toten zur Rechenschaft gezogen werden muss?

Die Produktion aus dem Hause Asylum wurde von Regisseur Nick Lyon (Isle of the Dead, They Found Hell) auf die Beine gestellt und wird am 15. April 2022 auf der kostenlosen Streaming-Plattform Tubi ausgewertet, die in einfachen Schritten auch von deutschen Filmbegeisterten abonniert werden kann. Gerade Fans von potenziellen Trashperlen dürften auf diesem Dienst fündig werden, gleichzeitig aber auch in den Genuss ganz anderer Qualitäten kommen.

Wer von euch wird in wenigen Tagen einen kleinen Blick riskieren, wenn niemand Geringeres als Excision– und 90210-Schauspielerin Annalynne McCord an Bord einer neuen Titanic unweigerlich von rachsüchtigen Geistern überrascht wird und von jetzt auf gleich um ihr Leben kämpfen muss?

©Asylum/Tubi

Geschrieben am 05.04.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Titanic 666



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren