Tribes of Europa – Nach Dark: Trailer zum Netflix Original aus Deutschland

Glaubt man den Produzenten von Dark, dann wird die nahe Zukunft vor allem eins – ganz schön düster. Nach dem Zusmamenbruch der modernen Welt steckt Europa plötzlich wieder im Mittelalter fest, aufgesplittet in unzählige kleine Staaten, sogenannte Tribes (Stämme). Wer es sich leisten kann, zieht in die Stadt. Alle anderen fristen ein Leben, das dem aus vergleichbar dystopischen und post-apokalyptischen Titeln wie Planet der Affen, Mad Max oder The 100 nicht unähnlich. In dieser Welt überleben nur die Stärkste. Mittendrin: Drei Teens, die eher unfreiwillig in ein Abenteuer stürzen, das großen Einfluss auf die Zukunft nehmen könnte. Und hier beginnt Tribes of Europa, Netflix‘ nächstes Serien-Original aus Deutschland – und was für eines! Wieder stellt man eindrucksvoll und anschaulich unter Beweis, was hierzulande in Sachen Genre-Serien alles möglich wäre, wenn Geldgeber und Macher nur mutig genug sind. Optisch und produktionstechnisch braucht Tribes of Europa den direkten Vergleich zur internationalen Konkurrenz jedenfalls nicht zu scheuen.

Das überrascht aber auch nicht, wenn man sich ansieht, wer hinter der Serie steckt. Mit der Umsetzung wurde Wiedemann & Berg beauftragt, also das gleiche Team, das auch schon Dark zu einem internationalen Megahit gemacht und damit den Weg für weitere riskante und kostspielige Genrestoffe dieser Art geebnet hat. Bei genauerem Hinsehen tun sich sogar noch mehr Überschneidungen auf: Als wäre er nach Dark noch weiter in die Zukunft gereist, treffen wir Oliver Masucci im Jahr 2070 wieder, wo er als Moses um die Zukunft der Menschheit kämpft.

Im Mittelpunkt der Geschichte stehen aber drei Geschwister, Kiano (Emilio Sakraya), Liv (Henriette Confurius) und Elja (David Ali Rashed), die eher unfreiwillig zwischen die Fronten dieses blutigen und nicht enden wollenden Konfliktes geraten und sind gezwungen, ihre eigenen Wege zu finden. Sie werden das Schicksal des neuen Europas verändern. Hinzu kommen internationale Stars wie Melika Foroutan, James Faulkner (Game of Thrones) oder David Bowles (Narnia, Underworld 5).

Ihr Neuzugang Tribes of Europa werde Serienkost aus Deutschland ganz neu definieren, verspricht Dark-Erfolgsproduzent Quirin Berg. Ob das klappt und man in die Fußstapfen der jüngsten Netflix-Erfolge treten kann, zeigt sich ab 19. Februar mit dem Start der 6-teiligen ersten Staffel.

©Netflix

Geschrieben am 03.02.2021 von Torsten Schrader



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren