Trust Your Eyes

Trust Your Eyes – Komödien-Spezialist soll düsteren Thriller auf die Leinwand bringen

Warner Bros. ist als Sieger aus dem Bieterwettbewerb um die Verfilmungrechte an der aktuellen Linwood Barcley Novel Trust Your Eyes hervorgegangen. Viel Zeit möchte man beim US-Studio offenbar nicht verstreichen lassen, wie auch die heutige Ankündigung für die Besetzung des Regiepostens beweist. So wird Hangover und Stichtag Regisseur Todd Phillips eine für ihn eher untypische Geschichte auf Film bannen: Bei einem virtuellen Spaziergang am Computer durch Manhattan ist Thomas vor Schreck wie gelähmt: Im Fenster eines Hauses ist eine menschliche Gestalt zu erkennen, über deren Kopf eine Plastiktüte zusammengezogen wird. Thomas ist fest überzeugt, einen Mord beobachtet zu haben. Doch niemand schenkt ihm Glauben – denn er leidet an Schizophrenie. Und am nächsten Tag ist die Aufnahme verschwunden. Hat er sich alle nur eingebildet? Der Roman ist bislang nicht in Deutschland erschienen, soll unter dem Namen Fenster zum Tod allerdings schon in wenigen Wochen, genauer gesagt am 02. November, in den Buchhandlungen ausliegen.

Fenster zum Tod

Geschrieben am 27.09.2012 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Nope
Kinostart: 11.08.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Dark Glasses - Blinde Angst
DVD-Start: 29.07.2022Schrecken macht sich breit, als eine brutale Mordserie das sommerliche Rom in Atem hält: Ein bestialischer Killer hat es auf Edelprostituierte abgesehen, die er mit eine... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren