Tusk – Ordentlich vernäht: Justin Long auf einem blutigen Setbild gesichtet

Spread the love

Für seine nächste Regiearbeit verspricht Kevin Smith nichts weniger als einen echten „Monster-Albtraum“. Vom Ausmaß des bevorstehenden Grauens dürfen wir uns heute auf dem ersten Setbild überzeugen, das Justin Long als sichtlich entstellte Kreuzung aus Mensch und Walross zeigt. Klingt verrückt? Ist es auch. In Tusk geht ein Mann auf offener See verloren und kann dort über längere Zeit lediglich mit einem Walross kommunizieren. Als er schließlich den Weg nach Hause findet, bittet er seinen Mitbewohner darum, in ein Walrosskostüm zu schlüpfen und das Tier nachzuahmen. Haley Joel Osment (The Sixth Sense) macht sich im Film auf die Suche nach seinem vermissten Freund (Justin Long aus Drag Me to Hell) und entdeckt das Grauen. Tusk befindet sich inzwischen in der Nachbearbeitungsphase und versammelt neben Long auch Darsteller wie Genesis Rodriguez, Michael Perks, Bill Bennett oder Kevin M. Conte.  Die ungewöhnliche Produktion aus dem Hause Phase 4 Films wurde mit rund 3.5 Millionen Dollar realisiert und soll gegen 2015 anlaufen.



tusk

Geschrieben am 04.06.2014 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Tusk