Underworld: Awakening

Underworld 5 – Entstehung weiterhin ungewiss? Grevioux über den Stand der Dinge

Mit einem Einspielergebnis von über 160 Millionen Dollar erwies sich der Vampir-Actioner Underworld: Awakening als überaus erfolgreich. Doch selbst anderthalb Jahre nach dessen Auswertung scheint die Zukunft der Reihe weiter ungewiss. Auch Kevin Grevioux, der die bisherigen Ableger als Drehbuchautor und Produzent begleitet hat, kann lediglich spekulieren, ob es zu einer weiteren Fortsetzung kommt: „Ich denke, Kate [Beckinsale] möchte noch einen Film machen. Aber ich habe meine Rechte an der Reihe schon lange verloren und habe daher leider keine Ahnung, was mit dem Franchise angestellt wird,“ so Grevioux gegenüber Shock. In einem früheren Interview sprach Beckinsale darüber, ihre Rolle als Selene womöglich an den Nagel hängen und sich verstärkt in anderen Genres ausprobieren zu wollen. Ob die Schauspielerin doch noch einmal Lust verspürt, Blutsauger und Lykaner zu jagen, wird die Zeit zeigen – ebenso, ob das Studio überhaupt noch an weiteren Investition in die Reihe interessiert ist. Underworld: Awakening war der erfolgreichste Teil der Reihe, mit Produktionskosten von rund 70 Millionen Dollar aber auch der aufwendigste.

Underworld: Awakening

Geschrieben am 24.07.2013 von Carmine Carpenito