Underworld: Awakening

Underworld: Next Generation – Screen Gems plant eigenständiges Sequel ohne Beckinsale

Spread the love

Ist die Geschichte von Selene endgültig fertig erzählt? In Underworld: Awakening schlüpfte Kate Beckinsale (Total Recall, Whiteout) einmal mehr in die Rolle der Kampfamazone, nachdem sie im Prequel Underworld: Aufstand der Lykaner durch Abwesenheit glänzte. Dies könnte sich nun im nächsten Abenteuer wiederholen, wie Bloody-Disgusting in Erfahrung gebracht haben will. Ein Insider bei Sony Screen Gems soll die Arbeiten an einer weiteren Fortsetzung bereits bestätigt haben. Die sieht vor, Eve ins Rampenlicht zu rücken. Eve wurde in Underworld: Awakening eingeführt und ist die Tochter von Vampirin Selene und Hybrid Michael. Len Wiseman fungiert erneut als Produzent. Ein Geheimnis bleibt vorerst, ob Kate Beckinsale auch ein viertes Mal in den schwarzen Lederanzug schlüpft. Über den Regisseur und Drehbuchautor schweigt das Studio zum aktuellen Zeitpunkt noch. Der Plan lautet jedoch, Underworld: Next Generation bereits im Jahr 2015 in die Kinos zu bringen. Damit würde man dem traditionellen 3-Jahres Rhythmus treu bleiben.

Eve (India Eisley) in Underworld: Awakening

Eve (India Eisley) in Underworld: Awakening

Geschrieben am 25.03.2014 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News