Unknown User 2 – Universal produziert Fortsetzung zum Found Footage-Hit

Das Internet ist grenzenlos und somit auch die Anzahl an potenziellen Gefahren. In Unknown User werden gleich mehrere davon ins Rampenlicht gestellt und mit übernatürlichen Phänomenen ausgeschmückt. Universal hat dieser Genremix derart gut gefallen, dass sich dessen Autor nun erneut an den Schreibtisch setzen und einen offiziellen Nachfolger auf Papier bringen darf. In den USA konnte Unknown User (Unfriended) bislang mehr als 25 Millionen Dollar an den Kinokassen generieren. Ein großer Erfolg, wenn man sich vor Augen hält, dass es sich um ein riskantes und weniger massentaugliches Experiment handelt, welches mit sehr kleinen Mitteln umgesetzt wurde. Ob das Sequel einen neuen Pfad wählt oder ebenfalls auf engem Terrain und ausschließlich auf dem Monitor spielt, bleibt derzeit noch abzuwarten. Am 16. Juli 2015 flimmert Unknown User dann auch bei uns über die Leinwände. Ein Partyspaß zieht im Film grauenhafte Konsequenzen nach sich. Wieder werden einige Teenager von vermeintlich unerklärlichen Phänomenen heimgesucht.

Im Gegensatz zum Vorbild Paranormal Activity findet das Geschehen diesmal fast ausschließlich im Internet und auf dem Monitor statt. Dort häufen sich bald die paranormalen Ereignisse, denn es will eine dunkle Wahrheit an das Tageslicht geführt werden. Ob das alles mit jenem Mädchen zu tun hat, das aufgrund eines peinlichen Videos in den Selbstmord getrieben wurde?

Unknown User

Geschrieben am 29.04.2015 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Unknown User



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren