US Boxoffice – Angriff der Horrorfilme

In den Kinocharts der USA wimmelt es momentan nur so von Horrorfilmen. Der Erfolgreichste dürfte The Exorcism of Emily Rose sein. Letzte Woche ist der 19 Millionen teure Film problemlos auf Platz 1 der Kinocharts eingestiegen und das mit absolut unerwarteten 30 Millionen. Am 2. Weekend verliert der Emily zwar 50%, steht aber schon bei sensationellen 52 Millionen. Der Film wird schlussendlich die 70 Millionen Grenze auf jeden Fall knacken! Bei uns in Deutschland geht es ab dem 24. November los. Weiter geht es mit einem Neueinsteiger, so konnte der Slasherstreifen Cry Wolf auf Anhieb die Top 5 stürmen und das mit einer Gesamtsumme von 4,5 Millionen. Somit hat der Cry Wolf mit Jon Bon Jovi eigentlich positiv abgeschnitten. Bei uns startet der Film ab dem 3.11.05 über 3L Filmverleih. Auf Platz 8 meldet sich Horrorregisseur Wes Craven mit seinem neusten werk. Der Mann, der uns bereits mit Nightmare on Elm Street/Scream überraschte, konnte mit Red Eye an seinem 5. Wochenende noch weitere 2,9 Millionen einspielen. So verlor der Psycho/Thriller nur knappe 35% und steht bei einem Budget von 26 Millionen, bereits bei 55 Millionen US Einspiel. Der überaus spannede Horrorthriller mit Cillian Murphy & Rachel McAdams läuft bereits seit dem 8.09.05 in unseren Kinos. Auf Platz 20 meldet sich ein nächster Neueinsteiger. Venom startete in 489 US Kinos und landete mit 501.000 US Dollar in den Top 20. Der Kopienschnitt liegt somit bei ca. 1000 Dollar pro Kopie. Wenn man allerdings beachtet, dass der Film ziemlich schlechte Kritiken hat und kaum Werbung genoss, ist das Resultat im Grunde ganz okay. Venom hat bisher noch keinen deutschen Starttermin. Es ist aber davon auszugehen, dass der Film bei uns direct-to-video erscheinen wird, vor 2006 wird dieser Fall jedoch nicht eintreffen. Einen Platz unterhalb haben wir The Cave mit noch guten 440.000 Dollar Einspiel. Der Streifen kostete nur 5 Millionen und hat weltweit bereits 20 Millionen wieder eingespielt. Am erfolgreichsten ist dieser bisher in Grossbritannien und in den USA. Auch hierfür ist noch kein deutscher Release in Sicht. Nun kommt der wohl beste Neueinsteiger überhaupt! Bereits Charlie und die Schokoladenfabrik verschaffte Regisseur Tim Burton einen grossartigen Erfolg, und mit dem Animationshorror The Corpse Bride wird es wohl nicht anders aussehen! Der Film ist in dieser Woche in nur 5 US Kinos gestartet und holte sich allerdings auf Anhieb Platz 22 mit fantastischen 411.000 US Dollar. Mit 82.000 Dollar pro Kopie ist er somit auf Platz 13 der Hitliste mit dem besten Kopienschnitt aller Zeiten. Da der Film nächste Woche in 2.995 weiteren Kinos aufgenommen wird, darf man mit einem riesigen Erfolg rechnen. Wir sind gespannt und warten erst einmal auf den 10.11.05, denn dann wird der Film auch bei uns zu sehen sein! Alle weiteren Infos findet ihr auf „boxofficemojo“!

Geschrieben am 18.09.2005 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Terminator: Dark Fate
Kinostart: 24.10.2019Tim Millers Terminator ignoriert alle Sequels außer James Camerons Film und knüpft direkt an dessen 1991 veröffentlichten Terminator 2 – Tag der Abrechung an. Das Fr... mehr erfahren
Die Addams Family
Kinostart: 24.10.2019Das Comeback der Kultfamilie vom Duo hinter Sausage Party!... mehr erfahren
Scary Stories to Tell in the Dark
Kinostart: 31.10.2019Scary Stories to Tell in the Dark spielt in einer Kleinstadt namens Mill Valley, deren Einwohner seit Jahrzehnten im Schatten der Bellows Familie leben. In ihrer Villa am... mehr erfahren
Halloween Haunt
Kinostart: 31.10.2019Halloween 2019: Auf der Suche nach Nervenkitzel und dem besonderen Kick, entdecken die Studentin Harper (Katie Stevens) und ihre Freunde ein entlegenes Spukhaus, welches ... mehr erfahren
Zombieland 2: Double Tap
Kinostart: 07.11.2019Zombieland 2 nutzt die zehnjährige Pause zum eigenen Vorteil und zeigt eine Welt, in der sich die Zombie-Apokalypse merklich weiterentwickelt hat. Untote sind inzwischen... mehr erfahren
Wounds
DVD-Start: 18.10.2019Wounds erzählt von dem Barkeeper Will (Armie Hammer), der nach einer Schlägerei ein Handy mit nach Hause nimmt, auf dem ihn kurz darauf beunruhigende Nachrichten erreic... mehr erfahren
Eli
DVD-Start: 18.10.2019„Eli“ erzählt die Geschichte eines kleinen Jungen (Charlie Shotwell) mit einer seltsamen Krankheit, die ihn zwingt, in völliger Isolation von der Außenwelt zu lebe... mehr erfahren
The Dead Don’t Die
DVD-Start: 24.10.2019Adam Driver, Bill Murray und Chloë Sevigny spielen örtliche Kleinstadt-Polizisten, die sich mit dem plötzlichen Ausbruch einer gefährlichen Zombie-Epidemie konfrontie... mehr erfahren
Charlie Says
DVD-Start: 24.10.2019Selbst Jahre nach den schockierende Morden, die den Namen Charles Manson zum Synonym für das unfassbar Böse gemacht haben, sind Leslie van Routen, Patricia Krenwinkel u... mehr erfahren
Rabid
DVD-Start: 25.10.2019Rose ist eine unscheinbare und zurückhaltende Schneiderin. Ihr größter Wunsch ist es, eine berühmte Designerin zu werden. Dieser Traum scheint zu platzen, als ein sch... mehr erfahren