V/H/S 94 – Noch mehr Grauen im vierten Teil der Horror-Anthologie-Serie

Eigentlich sollte V/H/S: Viral die furchterregende Kurzgeschichten-Anthologie ein für alle Mal abschließen – und so war es bis vor kurzen auch. Doch drei Abstecher in die Welt des Makaberen und Bösen reichen den Verantwortlichen offenbar noch nicht aus. V/H/S 94 heißt der offizielle vierte Teil, den Cinepocalypse Productions und Raven Banner Entertainment diese Woche beim ersten digitalen Virtual Cannes Market (der übliche Filmmarkt im Mai fiel wegen der Coronakrise aus) interessierten Partnern und Verleihern feilbieten. Der neue Film verspricht der bislang größte und aufwendigste Ableger der kultigen Anthologie-Reihe zu werden, die zahlreiche Nachahmer auf den Plan rief und alle Beteiligten für weiterführende TV- und Film-Produktionen bekannt machte. Ob das höhere Produktionsbudget auch den Verzicht auf die bislang übliche Handkamera-Optik bedeutet, bleibt noch abzuwarten. Bekannt ist aber schon, dass wieder David Bruckner (Signal, Hellraiser), Radio Silence (V/H/S), Simon Barrett (You’re Next) und Timo Tjahjanto mitwirken und jeweils ein Segment der Sammlung auf Film bannen und beisteuern werden. Das genannte Originalteam war für einige der denkwürdigsten Momente in V/H/S, S-VHS aka V/H/S 2 und VHS Viral verantwortlich.

S-VHS

Es bleibt unheimlich: V/H/S 4 angekündigt. ©Splendid Film

Besonders Timo Tjahjantos (May the Devil Take You) durch Mark und Bein gehender Beitrag „Safe Haven“ aus S-VHS aka V/H/S 2 ist vielen Zuschauern lebhaft in Erinnerung geblieben. Unter das Feld der bekannten V/H/S-Gesichter mischt sich Newcomerin Chloe Okuno, die Bloody-Disgusting als „herausragende neue Stimme im Horrorkino“ mit diversen kommenden Projekten bei renommierten Studios wie A24, Orion Pictures und Spooky Pictures umschreibt. Als Produzenten sind wie schon bei der Originaltrilogie Brad Miska, Tom Owen, Josh Goldbloom und Parinda Patel von den neu gegründeten Cinepocalypse Productions mit an Bord. V/H/S-Fans müssen sich also auf einiges gefasst machen!

V/H/S erschien vor acht Jahren. ©Splendid Film

Geschrieben am 23.06.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren