Variant – Dreiste Alien-Kopie: Trailer wirkt wie ein Best of des Sci/Fi-Kinos

Auch in Hollywood wird gerne zitiert oder zweitverwertet. Was der chinesische Import Variant aber in seinem ersten Trailer auffährt, grenzt schon fast an eine dreiste Kopie. Ob Star Wars, Alien, Mad Max: Fury Road oder A Quiet Place – sie alle finden sich auf die eine oder andere Weise im actionreichen Sci/Fi-Horror-Mix aus China wieder, der die bekannten Vorbilder nicht nur zu zitieren, sondern schamlos abzukupfern scheint. Da wird mit Laserschwertern (Star Wars) Jagd auf Außerirdische in einem Raumschiff (Alien) gemacht oder in schweren Boliden über staubige Ebenen eines Wüstenplaneten (Mad Max: Fury Road lässt grüßen) geheizt. Wenige Sekunden später kommt es auf fahrenden Autos zum Handgemenge (Alien: Covenant) mit monströsen Wesen, die dem letztjährigen Überraschungserfolg A Quiet Place entsprungen sein könnten. Und selbst die bekannten Alien-Eier aus Ridley Scotts gleichnamigem Sci/Fi-Meilenstein dürfen nicht fehlen. All diese Elemente werden zu einem derart unrunden Ergebnis zusammengefügt, dass der einzige Spaß vermutlich darin besteht, die Inspirationsquellen der einzelnen Filmszenen zu erraten.

Doch keine Sorge: Die Wahrscheinlichkeit, dass der chinesische Variant auch den europäischen oder amerikanischen Markt erreicht, dürfte vermutlich äußerst gering sein. Deshalb darf man sich beruhigt zurücklehnen und zu Recht über den Trailer (via Bloody-Disgusting) schmunzeln. Und darum geht es in Variant: Vor zwanzig Jahren konnte der kleine Jamie nur um Haaresbreite aus dem alienverseuchten Raumschiff seiner Eltern entkommen. Viele andere Crewmitglieder der Thunder hatten nicht so viel Glück und fielen dem Baal getauften Monster, das nach langer Suche auf einem fremden Planeten eingefangen wurde, zum Opfer. Als Erwachsener sieht sich Jamie plötzlich erneut mit der Bedrohung konfrontiert, als die Kreaturen auf der Erde einfallen.

©HX Pictures

Geschrieben am 02.12.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 09.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren