Venom 2 – Andy Serkis, Rupert Wyatt für Nachfolger im Gespräch!

Sony Pictures steckt mitten in den Vorbereitungen zu Venom 2. War man zunächst noch davon ausgegangen, dass Ruben Fleischer auch beim Sequel Regie führen würde, scheinen sich die Prioritäten inzwischen verschoben zu haben und die Suche nach einem fähigen Ersatz beginnt. Lange blieb die Liste der potenziellen Kandidaten natürlich nicht geheim und so berichtet Deadline, dass sowohl Andy Serkis (Solange du atmest, Mowgli) als auch Travis Knight (Kubo: Der tapfere Samurai, Bumblebee) sowie Planet der Affen-Schöpfer Rupert Wyatt (Captive State) die Leitung beim zweiten Kinoauftritt des fiesen Alien-Symbionten zukommen könnte. Die Seite merkt aber an, dass man derzeit keinen klaren Spitzenkandidaten nennen könne und noch alles offen sei. Zunächst hätte sich Rupert Sanders (Ghost in the Shell) ganz oben auf der Wunschliste befunden, doch aus der Zusammenarbeit wurde nichts. Allzu viel Zeit kann sich Sony Pictures mit der Entscheidung aber nicht mehr lassen, schließlich steht mit Oktober 2020 bereits ein fester Kinostart für den Nachfolger fest und diesen wird man nur ungern an die Konkurrenz abtreten wollen.

Die Produktion von Venom wurde von diversen Schwierigkeiten begleitet. So sollte der Comicfilm zunächst mit „einem harten R-Rating“ ins Kino kommen – eine Aussage, von der man später Abstand nahm. Produzent Matt Tolmach ging sogar so weit zu behaupten, dass der vermeintliche R-Rated Cut ein simples Missverständnis gewesen sei. Noch im September antworte Fleischer auf die Frage hin, ob es einen Unrated Cut geben werde: „Das würde ich keinesfalls ausschließen. Wir müssen noch abwarten, wie Venom im Kino aufgenommen wird, aber das könnte ich mir sehr gut vorstellen.“ Dafür könnte es nun beim Nachfolger mit dem versprochen R-Rating klappen.

Dem groẞen Auftritt von Bösewicht Carnage, der am Ende des Films angeteasert wurde, steht somit nichts mehr im Weg. Einen konkreten Kinostart hat Venom 2 derzeit aber noch nicht. Vorher, nämlich am 30. Juli 2020, darf man sich dann auf die Begegnung mit einer weiteren düsteren Comicgestalt einstellen: Jared Leto gibt für Sony Pictures die tragische Figur des Dr. Michael Morbius!

Venom und Tom Hardy bleiben weiter ein Team. ©Sony

Geschrieben am 27.07.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren