Venom 2 – Box Office: Willkommen im Club der 400 Millionen Dollar-Filme, Carnage!

Ab sofort ist Venom: Let There Be Carnage einer von derzeit nur acht Filmen, die es im Jahr 2021 geschafft haben, weltweit über 400 Millionen US Dollar in die Kassen zu schwemmen. Das Besondere in diesem Fall? Anders als das Sequel wurden sechs der anderen sieben Club-Mitglieder auch in China ausgewertet und haben dort jeweils bis zu über 850 Millionen US Dollar erwirtschaftet.

Wie sehr Einspielergebnisse aus dem mittleren Königreich das Endresultat in die Höhe schnellen lassen können, belegen vor allem die Zahlen zum Crossover Godzilla vs. Kong, welches auf dem gesamten Planeten rund 468 Millionen US Dollar einnehmen konnte.

Das ist natürlich eine hübsche Summe, doch ohne die 188,7 Millionen US Dollar, welche die 160 Millionen US Dollar schwere Produktion von Regisseur Adam Wingard (Your’e Next, The Guest) allein chinesischen Kinogängern zu verdanken hat, stünde man jetzt noch bei etwa 279 Millionen US Dollar.

Nur Venoms Kollege Shang-Chi und dessen zehn Ringe waren vor dem Symbiont dazu in der Lage, auch ohne dortigen Start genug Tickets zu verkaufen, um global die 400 Millionen US Dollar-Zone zu betreten. Zum Nachteil beider Werke wird es von Tag zu Tag immer unwahrscheinlicher, dass sie noch den Weg nach China finden. Gerade im Fall von Venom 2 wäre das äußerst bedauerlich, da der Vorgänger im für Hollywood immer wichtiger werdenden Territorium ein echter Hit war.

Ganze 269 Millionen US Dollar von den 856 Millionen US Dollar, die das Regiewerk von Zombieland-Schöpfer Ruben Fleischer insgesamt in das dicke Portmonee von Sony Pictures befördern konnte, wurden allein in China eingespielt. Ohne diese Unterstützung wäre nach 587 Millionen US Dollar damals vor drei Jahren Schluss gewesen.

Schafft die Comicverfilmung auch noch die 500 Millionen USD?

Diese Zahlen zeigen aber auch, dass Venom 2 gegenwärtig gar nicht mal so weit von jenem Einspielergebnis entfernt ist, das die Vorgeschichte in einer Vor-Pandemie-Zeit erreichen konnte. Experten gehen im Augenblick davon aus, dass die aufwendig produzierte Comicverfilmung mit Tom Hardy in der Titelrolle und Woody Harrelson als dessen Gegenspieler Carnage am Ende auch noch die 500 Millionen US Dollar-Grenze packen könnte.

Das alles steht und fällt aber wie immer mit der Stabilität, die vom zukünftigen Box Office-Verhalten vorausgesetzt wird, um sich auch noch die halbe Milliarde US Dollar-Schlagzeile zu sichern!

Ab sofort im Club der 400 Millionen USD-Filme Zuhause: Carnage. ©Sony

Was ohne die Pandemie möglich gewesen wäre

Im Moment geht man davon aus, dass die Coronakrise allen Kinostarts etwa 15% vom ursprünglichen Potenzial abzwackt. Unter anderen Umständen wäre der Streifen also vermutlich genauso erfolgreich gewesen wie der Erstling, wenn nicht sogar noch beliebter. Wirklich wissen werden wir es allerdings nie. Trotzdem gehört dieser Film zu den ganz großen Box Office-Überraschungen des Jahres.

Und im Idealfall wird sie andere Studios dazu ermutigen, bei Filmen dieser Größenordnung ab 2022 wieder auf Kinoexklusivität zu setzen und auf parallele VoD-Premieren zu verzichten. Es ist nämlich kein Wunder, dass Venom 2 mittlerweile an seiner Superhelden-Kollegin Black Widow, die es vor wenigen Monaten auf keine 380 Millionen US Dollar gebracht hat, vorbeiziehen konnte, da diese am Startwochenende zwar im Kino anlief, gleichzeitig aber auch auf Disney+ veröffentlicht wurde.

Was im Kino wohl noch alles möglich gewesen wäre, wenn der Mauskonzern damals nur die Lichtspielhäuser bedient hätte? Venom liefert die Antwort.

©Sony

Geschrieben am 05.11.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Venom 2



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren