Venom 2 – Carnage bricht Rekorde: Sequel übertrifft alle Erwartungen

Carnage kam, sah und siegte – und wie er das tat! Weder Box Office-Experten noch Sony und Marvel konnten ahnen oder vorhersehen, wie riesig das Interesse an Venom 2: Let There Be Carnage und dem gemetzelfreien Abenteuer zum Start wirklich sein würde – aber das war es.

Immer dann, wenn ein neuer Film in den Kinos anläuft, geben Studios kurz vorher durch, wie ihre eigenen Erwartungen an hauseigene Produktionen so aussehen. In diesem Fall ging man bei Sony von einem eher verhaltenen 40 Millionen Dollar-Start in den USA aus, was genau die Hälfte von dem gewesen wäre, was Venom 2018 ohne Unterstützung von Carnage in die Kassen schwemmen konnte.

Doch als am Samstag erste Zahlen vom Starttag eintrudelten, war schnell klar, dass diese Prognose pulverisiert wird. Ganze 37 Millionen Dollar war der Freitag amerikanischen Kinogängern wert. Weil man in der Annahme war, dass Venom 2 genauso schnell nachlassen würde wie Black Widow, der 50% der Startwochenende-Einnahmen am Freitag einspielte, wurde die Prognose vorsichtig auf 71 Millionen Dollar korrigiert – allerdings war auch das noch zu wenig.

Carnage erobert die US-Kinocharts. ©Sony

VENOM 2 läuft besser als der Vorgänger

Dank der Kinoexklusivität war es der Rivalität zwischen Tom Hardy und Woody Harrelson möglich, eine gewisse Stabilität ins Box Office-Verhalten hineinzubringen, die Scarlett Johansson und Co. im Juli 2021 gänzlich verwehrt blieb, weil Marvel-Kollegin Black Widow nach dem Kinostart sofort auch als Stream auf Disney+ verfügbar war.

Venom 2: Let There Be Carnage profitiert also ganz klar von seinem «Nur im Kino»-Aushängeschild, wodurch Sonys Portmonee am vergangenen Wochenende um über 90 Millionen Dollar dicker wurde. Das Sequel übertrifft sogar das Ergebnis seines Vorgängers, der 2018 mit einem 80 Millionen Dollar-Start überraschte.

Außerdem gelang der Comicverfilmung der zweitbeste Oktoberstart aller Zeiten. Witzigerweise führte nur an jener DC-Konkurrenz kein Weg vorbei, die vor zwei Jahren mit einem R Rating in die Kinos kam: Joker, das umjubelte Batman-Spin-off, das den Oktober nach wie vor anführt und den Symbionten als einziger Film standhalten konnte.

Für Fans von Spider-Man-Schurke Venom bedeutet dieses mehr als beeindruckende Einspielergebnis, dass man auch in Zukunft mit weiteren Ablegern und Symbionten rechnen darf. Ob es womöglich doch schon früher als erwartet zu einem Duell zwischen Eddie Brock und der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft kommen wird?

Venom profitiert von Carnage. ©Sony

Wird das R Rating jemals wieder ein Thema sein?

Vermutlich wird das R Rating von jetzt an nie wieder zur Sprache kommen, da Sony spätestens nach diesem Wochenende weiß, dass der Boykott jener Fans, die unglücklich darüber sind, dass Carnage sein Gemetzel nur hinter geschlossenen Türen anrichtet, keinerlei Schaden anrichten konnte.

Jetzt muss natürlich abgewartet werden, wie sehr sich die Kinosäle auch noch in den kommenden Wochen füllen lassen, denn die Konkurrenz schläft keineswegs. Da Studios mittlerweile realisiert haben, dass ein Großteil der Kinobesucher trotz Covid wieder Filme auf der Leinwand genießen will, startet gegenwärtig auch wieder deutlich mehr Stoff in den Kinos.

In den USA wird am kommenden Wochenende die Ankunft von James Bond in Keine Zeit zu Sterben erwartet, der hierzulande zum Start über 1.175 Millionen Tickets verkaufen konnte, danach folgen im Wochentakt Starts von Slasher-Sequel Halloween Kills mit Jamie Lee Curtis, Romanverfilmung Dune mit Timothée Chalamet und Horror-Drama Antlers mit Keri Russell.

Selbstverständlich bleiben wir für euch am Ball und werden auch über die zukünftige Box Office-Entwicklung berichten. In Russland konnte Venom 2: Let There Be Carnage im Übrigen ebenfalls überzeugen und 13.8 Millionen Dollar einnehmen. Ob die Fortsetzung, die hierzulande am 21. Oktober eintrifft, kurz vor Halloween auch in Deutschland abgehen wird?

Bald im Kino: Venom 2: Let There Be Carnage. ©Sony

Geschrieben am 04.10.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Venom 2



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren