Venom 2 – Im offiziellen Trailer bricht Chaos aus! Erster Auftritt von Carnage

Kaum ein Antiheld ist monströser und erfolgreicher als er. Jetzt feiert Venom, der schwärzliche Alien-Symbiont aus dem gleichnamigen Spider-Man-Spinoff, endlich sein mit Spannung erwartetes und (aufgrund der Corona-bedingten Verschiebung) längst überfälliges Kino-Comeback – und das nicht erst zum deutschen Starttermin am 21. Oktober 2021, sondern schon jetzt im mit zahlreichen denkwürdigen Szenen gespickten Trailer! Und das kann eigentlich nur eines bedeuten:

Nachdem der ursprünglich für September 2020 vorgesehene Kinostart nun schon mehrfach verlegt wurde, scheint man es mit der Leinwand-Premiere diesmal tatsächlich ernst zu meinen. Denn hätte Sony Pictures vor, den Start noch einmal zu verschieben, würden uns Venom und Carnage in der Vorschau zu Venom 2: Let There Be Carnage jetzt nicht in voller Pracht und Größe entgegenstrahlen.

Diese Tatsache ist gewissermaßen die Garantie dafür, dass es diesmal klappen könnte. Also macht Euch bereit für die Begegnung mit Oberschurke Carnage! Dessen Auftritt war eigentlich schon für den ersten Teil eingeplant, wurde im Finale dann aber lediglich angeteasert.

Carnage erwacht im ersten Trailer

Und so ging es im ersten Teil, der noch von Zombieland-Schöpfer Ruben Fleischer in Szene gesetzt wurde, vor allem darum, wie und ob Enthüllungsreporter Eddie Brook (Tom Hardy – dem man diese Rolle allerdings nur bedingt abnahm) und sein unfreiwilliger Mitbewohner, der außerirdische Parasit Venom, zueinanderfinden. Ihr Zwist gipfelte schließlich in einem finalen Kampf mit Carlton Drake (Riz Ahmed) und der Übereinkunft, dass man auch zukünftig gemeinsame Sache machen werde.

Ganz einig ist man sich aber trotzdem nicht geworden, denn der Trailer zu Venom 2: Let There Be Carnage beginnt mit der eher amüsanten Regelverkündung: „Es werden keine Menschen gefressen!“ Man darf allerdings bezweifeln, dass sich Venom daran hält. Denn es vergeht kaum eine Minute, da droht sich Eddies Mitbewohner auch schon das nächste Opfer einzuverleiben.

Dreh- und Angelpunkt der Geschichte ist aber der schon in den Credits von Venom angekündigte Auftritt von Zombieland-Ikone Woody Harrelson als Cletus Kasady/Carnage, der sich magisch von Eddie und Venom angezogen fühlt, in ihnen einen Art Verbündeten, aber auch Widersacher sieht.

Venom darf wieder ordentlich zuschlagen! ©Marvel/Sony Pictures

Neues Team vor und hinter der Kamera

Als Kasady, der zu Beginn noch in einer Hochsicherheitseinrichtung einsitzt, hingerichtet werden soll, kommt es schließlich zur Katastrophe, in deren Verlauf Kasady fliehen und zu Carnage werden soll. Und er ist nicht der einzige Gegenspieler, der Venom das Leben schwermachen könnte.

Als wäre die Aussicht auf die neue Alien-Transformation von Serienkiller Cletus Kasady (Woody Harrelson) nicht schon furchteinflößend genug, wartet in Venom 2 auch noch Shriek (Naomie Harris) auf eine Abreibung.

Venom 2: Let There Be Carnage wird aber auch deshalb spannend, weil diesmal nicht mehr Fleischer, sondern Kollege Andy Serkis Regie führte, der sich mit Dramen wie Solange ich atme und dem an Netflix verkauften Dschungelbuch-Spin-off Mowgli gegen Kollegen wie Travis Knight (Kubo: Der tapfere Samurai, Bumblebee) oder Planet der Affen-Schöpfer Rupert Wyatt (Captive State) durchgesetzen konnte – wohl auch, weil Serkis bereits reichlich Erfahrung im Umgang mit CGI-lastigen Abenteuern mitbringt.

©Marvel/Sony Pictures

Geschrieben am 10.05.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Halloween Kills
Kinostart: 21.10.2021Die Saga um Laurie Strode und Michael Myers geht in die nächste Runde.... mehr erfahren
Venom 2: Let There Be Carnage
Kinostart: 21.10.2021Im Nachfolger von Andy Serkis treten Tom Hardy als Enthüllungsreporter Eddie Brock und Michelle Williams, deren She-Venom diesmal deutlich mehr Screentime bekommen soll,... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
The Unholy
DVD-Start: 21.10.2021In The Unholy spielt Jeffrey Dean Morgan die Rolle eines in Ungnade gefallenen Journalisten, der in einer kleinen Stadt in England eine Reihe scheinbar göttlicher Wunder... mehr erfahren