Venom – Regisseur hält Unrated Cut für überflüssig und unnötig

Vergangene Woche kam Venom in den USA auf DVD und Blu-ray Disc auf den Markt. Wer hier auf den im Sommer angedeuteten Unrated Cut gehofft hatte, wurde allerdings bitter enttäuscht. Auch wenn nachträgliche Veröffentlichungen in so einem Fall nicht ungewöhnlich und ausgeschlossen sind, lassen aktuelle Interviewaussagen von Regisseur Ruben Fleischer eher darauf schließen, dass man sich vom Gedanken an eine erweiterte, wesentlich grafischere Fassung verabschieden sollte. Mit dem Erreichten sei er nämlich vollkommen zufrieden. „Ich bin stolz auf das, was wir hier auf die Beine gestellt haben, und finde, dass die zusätzlichen Szenen auf DVD dem Film bereits mehr Farbe verleihen. Ich persönlich sehe keine Veranlassung für eine Unrated Version, denn viele Zuschauer sind mit dem Film zufrieden“, findet Fleischer, der sich 2019 mit dem lange erwarteten Sequel zum Horrorhit Zombieland in deutschen Kinos zurückmeldet.

Gerüchten zufolge musste Venom nachträglich um einige „deftigere Szenen“ erleichtert werden. So ließ Hauptdarsteller Tom Hardy kurz vor Kinostart verlauten, dass all seine liebsten Szenen der Schere und dem Schneideraum zum Opfer gefallen seien. Tatsächlich wurde Venom ursprünglich als Comicverfilmung mit „einem harten R-Rating“ angekündigt – eine Aussage, von der man bei Sony im Nachhinein allerdings nichts mehr wissen wollte. Produzent Matt Tolmach ging sogar so weit zu behaupten, dass der vermeintliche R-Rated Cut ein Missverständnis vonseiten der Fans gewesen sei.

Noch im September antworte Fleischer auf die Frage hin, ob es einen Unrated Cut geben werde: „Das würde ich keinesfalls ausschließen. Wir müssen noch abwarten, wie Venom im Kino aufgenommen wird, aber das könnte ich mir sehr gut vorstellen.“ Mit einem Einspielergebnis von 850 Millionen Dollar gehört seine Adaption zu den erfolgreichsten Filmen des noch laufenden Kinojahres.

Quelle: LRM Online

©Sony Pictures

Geschrieben am 27.12.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Venom



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren