Total Recall

Verschoben – Termine für „Total Recall“‚ „Chaos Walking“ und „Malasana 32 – Haus des Bösen“

Dass Total Recall – Die totale Erinnerung anlässlich seines 30. Geburtstages noch einmal im großen Stil in deutsche Kinos kommen soll, erschien Fans von Paul Verhoevens Kultfilm wie ein wahr gewordener Traum. Dann aber die Enttäuschung: Nicht nur musste der Kinostart im Zuge der Lockdown-Maßnahmen verschoben werden, er verfehlt sogar das eigentliche Jubiläumsjahr. Nur Wochen nach der ersten Verschiebung justiert StudioCanal jetzt sogar noch einmal nach und lässt Arnold Schwarzeneggers verrückte Mars-Reise mit Sharon Stone als verdeckter Auftragskillerin von Mitte Januar auf den 13. Mai 2021 rutschen – also ein halbes Jahr später als gedacht. Ebenfalls einen Satz nach hinten macht der aus Spanien stammende Geisterspuk Malasana 32 – Haus des Bösen, den man ursprünglich schon November in die Kinos bringen wollte, der nun aber erst am 04. Februar 2021 für gespenstische Atmosphäre in unseren Kinos sorgt.

Schon jetzt als Remaster, aber erst 2021 im Kino: Total Recall. ©StudioCanal

Voraussetzung dafür ist natürlich, dass die Lichtspielhäuser bis dahin ihren geregelten Betrieb wieder aufgenommen haben. Aktuell deutet vieles auf eine Ausweitung der Lockdown-Maßnahmen bis in den Januar hinein hin, was sowohl Total Recall – Die totale Erinnerung als auch Malasana 32 getroffen hätte. StudioCanal geht daher lieber auf Nummer sicher und bringt etwas Spielraum zwischen Starttermin und Winteröffnung der Kinosäle.

Dadurch ändert sich übrigens auch die für Anfang Februar eingeplante Veröffentlichung von Chaos Walking. Bleibt es beim aktuellen Terminplan, dann gehen Daisy Ridley (Star Wars – Das Erwachen der Macht) und Tom Holland (Spider-Man: Far From Home) nun erst am 04. März auf halsbrecherische Entdeckungstour durch eine post-apokalyptische Welt, der jegliche Frauen abhanden gekommen sind. So will man es Todd (Holland), der wie alle Männer seit Ausbruch einer mysteriösen Seuche die Gedanken und Gefühle des Gegenübers hören kann, zumindest weismachen. Doch dann lernt er die Schiffbrüchige Viola (Daisy Ridley) kennen, und es drängt sich der Verdacht auf, dass er die ganze Zeit belogen wurde.

Zumindest im Fall von Total Recall – Die totale Erinnerung gibt es eine Alternative zur verschobenen Kino-Wiederaufführung. Wer nicht bis zum Mai warten möchte, kann sich den Klassiker neuerdings generalüberholt, restauriert und in 4K nach Hause holen (etwa bei Amazon.de) – ein komplettes Remaster, das von Paul Verhoeven höchstpersönlich überwacht wurde. Die 2021 folgende Kinopremiere ist also lediglich das Sahnehäubchen und DIE Gelegenheit, den Sci/Fi-Hit nach 30 Jahren wieder (oder erstmals) auf der großen Leinwand zu erleben.

Malasana 32 gruselt doch erst nächstes Jahr. ©StudioCanal

Geschrieben am 03.12.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren