V/H/S 2 – Verrückte Episodensammlung erscheint nur geschnitten in Deutschland

V/H/S 2 (S-VHS) wird es auf dem herkömmlichen Weg nicht ungeschnitten nach Deutschland schaffen. Wie bekannt wurde, ist die blutige Fortsetzung zur Horror-Episodensammlung bei der FSK-Prüfung durchgefallen. Der zuständige Verleih erwägt nun die Erstellung einer gekürzten Fassung, um die beanstandeten Szenen zu entfernen. Eine ungekürzte Veröffentlichung in Deutschland scheint ausgeschlossen. Damit Fans des Vorgängers trotzdem noch in den Genuss der Originalfassung in deutscher Sprache kommen, soll in absehbarer Zeit eine Zweitverwertung über Österreich nachgeschoben werden. Wann diese erfolgt, steht momentan allerdings noch in den Sternen. Die geschnittene Fassung kommt am 07. November über Sunfilm Entertainment in den deutschen Handel. Im Vorfeld läuft die Fortsetzung dann bereits beim Fantasy Filmfest.

In dem direkten Nachfolger, inszeniert von Gareth Evans (The Raid) & Timo Tjahjanto (Macabre), Eduardo Sanchez (The Blair Witch Project, Lovely Molly) & Gregg Hale, Jason Eisener (Hobo With A Shotgun), Adam Wingard (A Horrible Way To Die) und Simon Barrett (You’re Next), folgen wir einer Gruppe Ermittler, die bei der Suche nach einem vermissten Studenten auf ein mysteriöses Videoband mit schockierenden Aufnahmen stoßen. Können sie dem Bösen entkommen, das sich langsam in ihre Seele zu brennen scheint?

V/H/S 2

Geschrieben am 08.08.2013 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News, V/H/S