Victor Crowley – Hatchet-Mutant schlägt ungekürzt im deutschen Handel zu!

Spread the love

Wenn eine Slasher-Ikone in Sachen Auftreten an der Seite von Freddy oder Jason bestehen kann, dann wohl Sumpfmutant Victor Crowley. Passend zum 10-jährigen Jubiläum kehrt der Hüne jetzt sogar in einer generalüberholten, nicht weniger mörderischen Neuinkarnation zurück, mit der man es 2018 auch hierzulande zu tun bekommt. Vorab durfte jetzt schon die FSK einen Blick auf den Victor Crowley benannten Neustart der Hatchet-Reihe werfen und urteilte überraschend mit einer FSK 18 für die ungeschnittene Originalfassung aus den USA. Unerwartet deshalb, weil die beiden direkten Vorgänger nur stark zensiert durch die Altersprüfung der FSK kamen und eine mögliche Freigabeverweigerung deshalb praktisch vorprogrammiert war. Ähnlich wie das Original kommt Victor Crowley am 01. März 2018 also ohne Probleme und Anpassungen in den deutschen Handel.

Der vierte Film ist sowohl Reboot als auch Sequel in einem. Thematisch setzt man nämlich genau zehn Jahre nach dem blutrünstigen Hatchet 3-Massaker an, dessen einziger Überlebender, der von Parry Shen gespielte Andrew, einen Roman über seine Erlebnisse geschrieben hat.

Doch die PR-Kampagne, die das Interesse der Allgemeinheit ankurbeln soll, gerät zur Farce. Prompt organisiert seine Agentin ein Exklusivinterview, ausgerechnet am Originalschauplatz in den Sümpfen. Kann das gutgehen? Natürlich nicht! Mit auf den folgenschweren Abstecher begeben sich Laura Ortiz, Dave Sheridan, Brian Quinn und natürlich Kane Hodder, der sich zum wiederholten Male als Hüne Victor Crowley auf willige Opfer stürzt.

Geschrieben am 14.12.2017 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News