Viral – Monster-Albtraum von Blumhouse für Anfang 2016 im Kinokalender eingekreist

Henry Joost und Ariel Schulman haben ihre Schaffenspause nicht ungenutzt verstreichen lassen. In den Jahren, die seit Paranormal Activity ins Land gegangen sind, hat das Duo an der kommenden Buchadaption Presto mit Emma Roberts und dem unheimlichen Seuchen-Albtraum Viral gefeilt. Letzterer steht sogar kurz davor, die Kinoleinwände zu entern. Im Monster-Thriller der beiden Catfish-Regisseure gerät das Leben einer jungen Frau, Analeigh Tipton (Warm Bodies), vollkommen aus den Fugen, nachdem die Erdbevölkerung von einer mysteriösen Krankheit übermannt wurde, die alle Betroffenen in fremdartige, willenlose Wesen mit schleimigen Tentakeln verwandelt. Schutz erhofft sich Stacey im Haus ihrer Eltern. Es dauert allerdings nicht lange, bis die Auswirkungen der Seuche auch dort einen Weg ins Innere finden. Ob sie dem nahenden Unheil entgehen und die Monster in die Flucht schlagen kann, zeigt sich über Capelight Pictures am 31. März 2016 dann auch in deutschen Kinos. Amerikanische Kinogänger sind dagegen bereits am 19. Februar an der Reihe.

Analeigh Tipton neben Sofia Black-D’Elia. ©Blumhouse

Geschrieben am 23.10.2015 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren