Visibility – Jennifer Lynch steht für neuen Mystery-Thriller hinter der Kamera

Während eine Veröffentlichung der amerikanisch-indischen Ko-Produktion Hisss auch weiterhin auf sich warten lässt, wendet sich Jennifer Lynch bereits ihrer nächsten Regiearbeit zu. Wie Variety in Erfahrung bringen konnte, handelt es sich dabei um den übernatürlichen Thriller Visibility. Für die Drehbuchvorlage konnte die Amerikanerin Allan Loeb verpflichten, der zuvor bereits für Vorlagen wie 21 oder aktuell Wall Street: Geld schläft nicht verantwortlich zeichnete. Erzählt wird die Geschichte eines Ermittlers, der die Identität eines Amnesie-Patienten aufzudecken versucht. Bei seinen Nachforschungen wird immer mehr deutlich, dass er selbst auch eine Verbindung zu dem Opfer hat. Lynch war zuletzt mit dem Thriller Unter Kontrolle (Surveillance) in deutschen Lichtspielhäusern zu Gast. Die Dreharbeiten zu Visibility sollen dann im kommenden Februar anrollen.

Geschrieben am 26.10.2010 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Hatching
DVD-Start: 07.10.2022Die 12-jährige Tinja findet ein verlassenes Vogelei im Wald und nimmt es mit zu sich nach Hause. Wohlbehütet in ihrem warmen Bett beginnt das rätselhafte Ei bald, grö... mehr erfahren
Spiral - Das Ritual
DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren