Vollgas – Roman von Stephen King und Sohnemann Joe Hill wird auf die Kinoleinwand adaptiert

Spread the love

Was bringt Altmeister Stephen King (ES, Friedhof der Kuscheltiere) zustande, wenn er sich mit Sohnemann Joe Hill zusammenschließt? Die Antwort darauf gab es 2009, als Gauntlet Press ihr Gemeinschaftsprojekt Throttle auf den Markt brachte. Das hierzulande in Vollgas umbenannte Werk thematisierte das unerbittliche Kräftemessen zwischen einem Trucker und einer verbrecherischen Motorradgang in der Wüste Nevadas – eine von Duell inspirierte Geschichte. Duell, eine Erzählung von Richard Matheson aus dem Jahr 1971 über einen Autofahrer, der von einem verrückten Trucker verfolgt wird, wurde weltberühmt, nachdem der junge Steven Spielberg den Stoff verfilmte. Stephen King und Joe Hill, selbst Bestsellerautor, haben sich vor einem Jahrzehnt zusammengetan, um der Geschichte mit einem Prequel neues Leben einzuhauchen. Selbiges passiert nun auch im Hause A Bigger Boat Productions, wo man schon intensiv an einer Kinoumsetzung des Stoffs arbeitet. So wurde Maggie-Autor John Scott jetzt damit beauftragt, den Roman in ein verfilmbares Drehbuch umzuschreiben. Das Resultat sehen wir 2018, wenn Vollgas das Licht der Leinwand erblickt.

Vollgas von Joe Hill

Geschrieben am 31.03.2017 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News