Wednesday – Thora Birch verlässt Addams Family-Serie aus persönlichen Gründen

Nachdem sie mehr als sechzig Jahre im elterlichen Familienanwesen verortet war, wird Addams Family-Spross Wednesday endlich flügge und bekommt mit der 19-jährigen Jenna Ortega, die sich demnächst ein messerscharfes Duell mit Slasher-Ikone Ghostface liefert, ein passendes Live Action-Pendant zur Seite gestellt – das erste seit Christina Ricci aus den Neunzigern.

Und es ist an niemand anderem als Tim Burton, Schöpfer von unvergessenen Perlen wie Edward mit den Scherenhänden oder Sleepy Hollow, der Pilotfolge (und allen anderen) der kommenden Netflix-Serie Leben einzuhauchen und Ortega zur modernen Wednesday zu krönen.

Ebenfalls mit von der Partie: Luis Guzman und Catherine Zeta-Jones als Wednesdays Eltern! Zugegeben: Leicht dürfte es keiner von ihnen haben – und das trotz beeindruckender Vita. Als Nachfolgerin von Anjelica Huston, deren Variante von Morticia Addams im Jahr 1991 praktisch über Nacht Kultstatus erreichte, wird die 52-jährige Zeta-Jones einiges aufbieten müssen, um Fans von ihrer Morticia zu überzeugen.

Dies gilt im Übrigen auch für eine ganze Reihe neuer Darstellern, die schon vor geraumer Zeit für Wednesday bestätigt wurden und beim Publikum natürlich ebenfalls einen möglichst positiven Eindruck hinterlassen wollen.

Die Addams Family steht für schrecklich-schöne Unterhaltung. ©Paramount

Wer außerdem mitspielt – und wer nicht mehr

Riki Lindhome spielt mit Dr. Valerine Kinbot eine Therapeutin, welche Wednesday zu ihren Patientinnen zählt. Joy Sunday wiederum zieht als Bianca Barclay alle Blicke und den Neid ihrer Mitschüler auf sich, da sie zu den beliebtesten Studentinnen an der Nevermore Academy gehört. Das stößt besonders Emma Myers’ Enid Sinclair sauer auf, die das gleiche Zimmer bewohnt wie Ortegas Wednesday Addams.

Ein paar Räume weiter nistet sich Hunter Doohan als Tyler Galpin ein, der eine ungewöhnliche Freundschaft zur Titelfigur pflegt. Moosa Mostafa wird als Witzbold Eugene Otinger zu sehen sein, Georgie Farmer als peinlicher und schüchterner Ajax Petropolus, Naomi J. Ogawa als Vampir-Dame Yoko Tanaka, Percy Hynes White als Xavier Thorpe, ein charismatischer Student mit berühmten Wurzeln, und Jamie McShane als Stadtsheriff.

Wer ebenfalls für eine Rolle gecastet wurde, die Produktion jedoch aus persönlichen Gründen mitten im Dreh verlassen musste, war Thora Birch aus dem Disney-Hit Hocus Pocus, der 2022 auf dem Streaming-Portal Disney+ fortgesetzt wird. Nachdem sie im Netz der Flüsterer gefangen war, sollte der The Walking Dead-Star diesmal in die Rolle von Tamara Novak, die einzig «Normale» an der Nevermore Academy, schlüpfen.

Verlässt Wednesday: Thora Birch. ©AMC

Tamara wird von keiner anderen Darstellerin verkörpert

Wie Deadline berichtet, wird man keine neue Schauspielerin suchen, die in die Fußstapfen von Birch tritt. Stattdessen habe man intern bereits eine komplett neue Figur aus dem Ärmel gezaubert, die Tamaras Platz einnehmen wird – ob es die Szenen, für die Birch schon vor der Kamera stand, also trotzdem in irgendeiner Form in die Serie schaffen?

Mit Wednesday vom Showrunner-Team um Alfred Gough (Into the Badlands) und Miles Millar (Spider-Man 2, Smallville), die schreiben, und Tim Burton, der gleich alle der insgesamt acht Folgen in Szene setzt, bricht für die kultige Addams Family ein ganz neues Kapitel an.

Erstmals dreht es sich nämlich nicht um die komplette Sippe, sondern ein einzelnes Mitglied. Gleich zu Beginn wechselt Wednesday Addams (Jenna Ortega) vom «heimeligen» Familiensitz in den altehrwürdigen Schoss der Nevermore Academy, einer elitären Privatschule, die vor 25 Jahren auch schon ihre beiden Eltern beherbergte – und hier prompt in eine monströse Mordserie und ein übernatürliches Mysterium verwickelt waren.

Nun ist es an Wednesday, das Rätsel aufzuschlüsseln und ihren langsam erwachenden übersinnlichen Fähigkeiten Herr zu werden, während sie Freundschaft und Beziehung unter einen Hut zu bringen versucht.

Kam November 2021 ins Kino: Die Addams Family 2. ©MGM

Geschrieben am 13.12.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Wednesday



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren