What We Do In the Shadows – Vampir-WG ist ein Hit: FX bestellt dritte Staffel

Seit kurzem fühlen sich auch deutsche Zuschauer in der ungewöhnlichen Vampir-WG aus What We Do In the Shadows heimisch. In dieser losen Neuauflage zur gleichnamigen Kino-Komödie von Jemaine Clement und Taika Waititi, die 2014 zu den Publikumshits beim Fantasy Filmfest gehörte, sind wir hautnah dabei, wenn Blutsauger ihrem schrägen Alltag nachgehen – und das kommt an. Denn auch in Serienformat kann sich 5 Zimmer Küche Sarg (wie der Film hierzulande ursprünglich hieß) nicht über mangelndes Interesse beklagen, schließlich fährt Season 2 in den USA wieder ähnlich ansehnliche Quoten ein wie schon die erste Staffel. Damals stand bereits nach kurzer Zeit fest, dass es eine zweite Runde geben wird. Und auch diesmal wartet FX die Beendigung der aktuellen Season gar nicht erst ab, um zu verkünden – es wird weitergehen! Wie Deadline berichtet, ist die zweite Runde mit durchschnittlich 3,2 Millionen Zuschauern über alle Plattformen hinweg ein derart großer Erfolg, dass FX und Hulu noch mehr von dem unkonventionellen Format sehen wollen. Tatsächlich legte die zweite Season gegenüber dem Debüt sogar noch um 25 Prozent zu. Beste Voraussetzungen für einen weiteren Abstecher in die völlig verrückte Vampir-Wohngemeinschaft!

War der Kinofilm von Taika Waititi und Jemaine Clement noch in Neuseeland angesiedelt, verschlägt es uns in der gleichnamigen Serie nach Staten Island, USA. Mit diesem Wechsel gehen auch einige Veränderungen bei den vampirischen WG-Bewohnern einher. Denn angeführt wird die Gruppe jetzt von Laszlo (Matt Berry), Nadja (Natasia Demetriou) und Nandor (Kayvan Novak) – letztere sind Mann und Frau. Der vierte im Bunde ist Colin Robinson (Mark Proksch), ein energischer Vampir, der seine Opfer durch sterbenslangweilige Anekdoten und schlechte Witze um den Verstand bringt. Auch seine Mitbewohner müssen immer wieder unter seinen tödlichen Kräften leiden. Ihr Alltag wird ziemlich auf den Kopf gestellt, als der berüchtigte Obervampir Der Baron sein Kommen ankündigt und auf die US-Vorherrschaft abzielt.

Ihre deutsche Premiere feiert die bissige Gemeinschaft um die Blutsauger Nandor, Laszlo, Nadja und Colin auf Joyn, dem Streamingservice der ProSiebenSat.1-Gruppe, wo es seit kurzem die komplette erste Staffel zu sehen gibt – wahlweise synchronisiert oder im englischen Originalton. Wer Zeuge der ganz alltäglichen Verrücktheiten und Missgeschicke des überaus turbulenten Blutsauger-Daseins werden will, muss im Besitz einer Joyn Plus+-Mitgliedschaft sein, die mit 6,99 Euro (wobei die ersten dreißig Tage kostenlos sind) zu Buche schlägt.

©FX

Geschrieben am 25.05.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren