Where the Devil Hides – Kinoposter nun auch in hochauflösender Qualität verfügbar

Was uns vor wenigen Tagen nur in abfotografierter Form zur Verfügung stand, wurde von LD Entertainment nun auch offiziell und somit in hochauflösender Qualität veröffentlicht. Wo sich der Teufel genau versteckt, beantwortet sich nach dem Umblättern auf dem Filmposter. Ob es sich bei Where the Devil Hides um die finale Titeländerung handelt? Immerhin wurde das Projekt von The Roommate Regisseur Christian E. Christiansen bereits mehrmals neu betitelt. So lief die Indie-Produktion zunächst unter dem Namen The Occult, nur um wenig später in The Devil’s Raptore umgetauft zu werden, was die Verantwortlichen aber auch nicht vollends zufriedenstellte. Die Handlung, geschrieben von Karl Mueller, ist in dem kleinen Städtchen New Bethlehem angesiedelt, das noch immer von den Dorfältesten regiert wird. Merkwürdige Dinge gehen vor sich, als sechs Mädchen von sechs verschiedenen Müttern am gleichen Tag geboren werden. Ein düsteres Vorzeichen? Am ihrem 18. Geburtstag verschwindet ein Mädchen nach dem anderen auf mysteriöse Weise. Terror und Panik brechen aus.

Geschrieben am 17.04.2013 von Carmine Carpenito



Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren