Willow 2 – Jetzt wird es ernst: Die Produktion zum Sequel ist angelaufen

Nach Solo: A Star Wars Story geht es für Jonathan Kasdan (Indiana Jones 5) mit einer weiteren Marke aus dem Hause Lucasfilm weiter, die allerdings weder etwas mit Weltraumschlachten noch Jedi-Rittern zu tun hat: Willow 2! Im Auftrag von Walt Disney wird sich Kasdan um das lange geplante Sequel zum Dark-Fantasy-Abenteuer kümmern. Nachdem Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy erst im Dezember bekannt gab, dass die Skriptvorlage bereits fertig sei, wurde nun das entsprechende Produktionsbüro eröffnet, in dem Jonathan Kasdan alles Weitere für das Serien-Sequel vorbereitet. Möglich wird Willow 2 durch Disney+, den Streamingdienst von Walt Disney, wo man eine ganze Reihe von zuvor undenkbaren Projekten und Sequels angekündigt hat, darunter Fortsetzungen zu Hocus Pocus, Sister Act oder Kevin – Allein zu Haus. Auch Willow 2 wäre ohne den Streamingdienst vermutlich nicht möglich gewesen. Das Original genießt heute Kultstatus, war 1988 allerdings nicht der große Kinohit, den sich George Lucas und Ron Howard erhofft hatten.

Um Willows Geschichte trotzdem fortsetzen zu können, wechselte Lucas auf das Medium Buch. Zwischen 1995 und 2000 veröffentlichte er zusammen mit Chris Claremont die Romantrilogie Shadow Moon, Shadow Dawn und Shadow Star, in der wir Elora und Willow 15 Jahre nach dem Film wiedertreffen. Ob die Bücher in die kommende Serie von Disney+ einfließen werden, ist allerdings unklar.

Die Produktion zu Willow 2 ist angelaufen. ©Walt Disney/Lucasfilm

Überhaupt soll sich Willow 2 vorrangig mit der inzwischen erwachsen gewordenen Elora Danan beschäftigen. Wir erinnern uns: Elora Danan ist das kleine rothaarige Mädchen, das Willow im ersten Teil vor dem sicheren Tod rettet, wobei er den Weg des Kriegers Madmartigan (Val Kilmer) kreuzt. Zumindest Willow-Darsteller Warwick Davis soll auch durchaus offen für das Sequel sein und zurückkehren wollen. „Einen Willow zu spielen, der älter, weiser und ein besserer Zauberer geworden ist, wäre ein riesiger Spaß für mich“, sagte der Schauspieler im September „Ich habe bereits mit Ron gesprochen und würde das liebend gerne machen.“

Davis weiter: „Jon Kasdan, der, wie viele sicher wissen, auch schon das Drehbuch zu Solo schrieb, ist ein riesiger Fan von Willow. Genau genommen war Willow sogar der Grund, dass er sich für das Drehbuchschreiben und Filmemachen interessierte. Wir haben uns am Filmset also ausgiebig über die Zukunft von Willow unterhalten.“

©Lucasfilm/Walt Disney

Geschrieben am 08.01.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News



Nightmare Alley
Kinostart: 20.01.2022Als der charismatische, aber vom Pech verfolgte Stanton Carlisle (Bradley Cooper) auf einem Jahrmarkt die Hellseherin Zeena (Toni Collette) und ihren Mann und Mentalisten... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 17.02.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren