Willow – Trailer: Warwick Davis kehrt als Zauberer zurück!

«Lucasfilm? Ist das nicht diese Star Wars-Filmschmiede von Walt Disney?» Heute mag sich kaum noch jemand daran erinnern, aber in den Achtziger Jahren stand der Name Lucasfilm tatsächlich für mehr als nur den mehrere Filme, Serien und Spin-offs umspannenden Krieg der Sterne-Kosmos.

George Lucas’ legendäre Filmschmiede brachte zeitlose Klassiker (die Indiana Jones-Reihe), eigenwillige Comickost (Howard the Duck), erfolgreiche Animationsfilme (In einem Land vor unserer Zeit) und aus heutiger Sicht eher obskure Fantasy-Experimente wie den mit Jim Henson umgesetzten Labyrinth auf den Weg.

Ausgerechnet Disney+ ist es zu verdanken, dass man sich dieser Ära der Vielfalt nun wieder ein Stück weit annähern könnte – mit einem der letzten eigenständigen Lucasfilm-Klassiker, bevor die Firma im Laufe der Neunziger Jahre dann langsam, aber sicher in den heute bekannten Star Wars-Fließbandproduzenten umfunktioniert wurde. Durch den Disney-eigenen Streamingdienst werden nämlich Projekte möglich, von denen man vor Jahren noch nicht einmal zu träumen gewagt hätte.

Disney+ schickt WILLOW in Serie

So wie Willow, eine Fortsetzung der gleichnamigen sowie kultigen, von Lucas erdachten Fantasy-Saga um den kleinen Zauberer Willow (Warwick Davis), der auszieht, um bösen Mächten das Fürchten zu lehren.

Als es darum ging, Disney+ mit neuen Stoffen zu versorgen, idealerweise in Verbindung mit längst tot geglaubten, aber nichtsdestoweniger verehrten Marken aus dem eigenen Fundus, war Willow-Schöpfer Ron Howard schnell mit seiner Idee zu einem potenziellen Sequel im Serien-Format zur Hand, das die damalige Geschichte aufgreifen und rund 30 Jahre später weiterspinnen sollte.

Alles, was er dafür brauchte, waren zwei Dinge: Grünes Licht durch Walt Disney und die Zusage von Warwick Davis, noch einmal für die Titelrolle zurückzukehren. Nachdem er beides im Oktober 2020 in der Tüte hatte, konnte Howard endlich offiziell mit den Arbeiten an Willow 2 beginnen.

Rückkehr nach 34 Jahren: Warwick Davis spielt wieder Willow. ©Walt Disney

Holprige Produktion mit Schwierigkeiten

Im Januar 2021 der erste Rückschlag: Jon M. Chu (Crazy Rich), der eigentlich Regie führen sollte, nahm seinen Hut, da sich die Dreharbeiten mit der Geburt seines Kindes überschnitten hätten. Schnell war mit Jonathan Entwistle, dem Schöpfer der Coming-of-Age-Geschichte I Am Not Okay with This, ein würdiger Ersatz zur Hand.

Doch auch er sollte nicht lange glücklich werden, stieg schon im April 2021 wegen seiner vertraglichen Verpflichtungen bei der Apple-Serie Hello Tomorrow aus. Auch hier war der Ausstieg also terminlich begründet. Aber keine Sorge: Auch wenn die Vermutung naheliegt, hatte der erneute Rückschlag offenbar keine oder nur sehr geringfügige Auswirkungen auf die Produktion der Serie!

An Entwistles Stelle trat einfach der gefragte Second Unit-Director Stephen Woolfenden (Pokémon Meisterdetektiv Pikachu, Outlander: Die Highland Saga, Poldark), der ohnehin eine Episode der Serie übernehmen sollte, statt einer nun aber gleich zwei (darunter die Pilotfolge) inszenieren durfte. Inzwischen ist die erste Staffel abgedreht und wartet darauf, planmäßig von der Leine gelassen zu werden. Wann die Disney+-Premiere stattfindet? Am 30. November 2022!

Er kann es immer noch! ©Walt Disney

Und so geht es in WILLOW weiter

Warwick Davis zur Seite steht eine bunte Mischung aus jungen Nachwuchsstars wie Ellie Bamber (Nocturnal Animals) in der Rolle der unscheinbaren Küchenmagd Dove, deren Hintergrundgeschichte der von Willow nicht unähnlich sein soll. Vermutlich wird sie von ihrem Umfeld also ebenfalls verkannt und geringgeschätzt. Doch das ändert sich, als Dove die Gelegenheit dazu bekommt, ihr wahres Wesen unter Beweis zu stellen. Ruby Cruz aus HBO’s Mare of Easttown spielt Kit, eine Prinzessin, die sich der Rettung ihres vermissten Zwillingsbruders verschrieben hat.

Und wo Kit hingeht, darf ihr persönlicher Diener und moralischer Kompass Jade (Erin Kellyman aus Solo: A Star Wars Story) nicht fehlen. Sie ist auf dem besten Weg, die erfolgreichste junge Kriegerin im Königreich zu werden. Teil der Gruppe um Zauberer Willow soll auch ein junger Dieb und Lügner sein, dessen Charakter sehr an den von Val Kilmers Figur aus dem Originalfilm erinnert.

Nur, indem er der Gemeinschaft hilft, kann er sich einen Weg raus aus dem Gefängnis erkaufen. Und damit ist der Grundstein für ein weiteres gefährliches Abenteuer «in dieser magischen Welt voller Feen-Königinnen und zweiköpfiger Eborsisk-Monster» gelegt.

©Walt Disney

Geschrieben am 26.05.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Willow



Nope
Kinostart: 11.08.2022Em (Keke Palmer) und OJ (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen mens... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Hatching
DVD-Start: 07.10.2022Die 12-jährige Tinja findet ein verlassenes Vogelei im Wald und nimmt es mit zu sich nach Hause. Wohlbehütet in ihrem warmen Bett beginnt das rätselhafte Ei bald, grö... mehr erfahren
Spiral - Das Ritual
DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren