World War Z 2 – Paramount stellt Sequel mit Brad Pitt überraschend ein!

Einer der erfolgreichsten Kinohits 2013 wird doch nicht fortgesetzt: Nach fünf Jahren Vorproduktion zieht Paramount Pictures der Fortsetzung zu World War Z völlig unerwartet den Stecker und schiebt dem zweiten Teil auf diese Weise vermutlich endgültig den Riegel vor. Der Film von Kultregisseur David Fincher stand kurz vor dem Drehbeginn, sollte dieses Frühjahr über einen Zeitraum von sechs Monaten hinweg im amerikanischen Atlanta und fünf weiteren Ländern gedreht werden. Stattdessen ereilte die zuständigen Mitarbeiter nun die unangenehme Nachricht. Einer firmennahen Quelle zufolge habe der Produktionsstopp vor allem finanzielle Gründe. Denn ob der Film die hohen Erwartungen erfüllt hätte, ist alles andere als sicher. Mit seinem Blockbuster-Status und Einnahmen von mehr als 550 Millionen Dollar nimmt das Original eine Sonderstellung im Genrekino ein. Zudem dürften sich durch die langwierige Vorbereitung bereits Kosten in Millionenhöhe angehäuft haben.

Die Arbeiten an World War Z 2 kamen schon kurz nach dem Kinostart des Erstlings ins Rollen. J.A. Bayona sollte das Sequel in Szene setzen. Doch der spanische Filmemacher hinter Das Waisenhaus und The Impossible fühlte sich mit dem Projekt nicht wohl, wechselte nach einem Jahr zu Universal Pictures und Jurassic World 2 über. Danach folgten zähe Verhandlungen mit David Fincher, bevor dieser sich 2017 endlich als Regisseur verpflichtete. Der Clou schien perfekt, denn dadurch waren Brad Pitt und David Fincher nach Sieben, Fight Club und The Curious Case of Benjamin Button endlich wieder vereint. Durch das prominente Duo wähnte man World War Z 2 in trockenen Tüchern – doch weit gefehlt!

Brad Pitt soll sich angesichts der Umstände sehr verärgert gezeigt haben, schließlich musste er Jahre auf grünes Licht für den zweiten Teil warten, nur um jetzt, wenige Monate vor der geplanten Entstehung, buchstäblich vor dem Nichts zu stehen. Denn dass World War Z 2 eine weitere Chance erhält, dürfte inzwischen höchst unwahrscheinlich sein.

„World War Z 2“ sollte Brad Pitt zum Kinohit verhelfen. ©Paramount

Geschrieben am 07.02.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, World War Z



Gunpowder Milkshake
Kinostart: 02.12.2021Vor Jahren musste Profikillerin Scarlet (Lena Headey) ihre geliebte Tochter Sam (Karen Gillan) zurücklassen und vor ihren gnadenlosen Feinden in den Untergrund abtauchen... mehr erfahren
House of Gucci
Kinostart: 02.12.2021Beginnend im Jahr 1970 folgt der Film den düsteren Geheimnissen und tödlichen Intrigen hinter den glamourösen Kulissen der berühmten Modedynastie. Im Mittelpunkt steh... mehr erfahren
Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren