Wyrmwood – Äußerst blutiger Zombie-Roadtrip rast ungekürzt auf deutschen Handel zu

Tiberius Film nimmt uns mit auf eine Spritztour durch das australische Outback. Was nach einem harmlosen Abenteuer klingt, entwickelt sich in Wyrmwood, der gefeierten Mischung aus Mad Max und Dawn of the Dead, zum verrückt-blutigen, aber nicht ganz ernstgemeinten Horrortrip mit Horden blutrünstiger Zombies und durchgeknallten Wissenschaftlern. Die FSK sah das zum Glück ähnlich und segnte den australischen Genrebeitrag von Regisseur Kiah Roache-Turner jetzt vollkommen ungeschnitten mit einer Freigabe ab 18 Jahren ab. Zum deutschen Heimkino-Verkaufsstart am 06. August 2015 dürfen wir uns somit ohne bitteren Nachgeschmack auf den Zombie-Roadtrip quer durch Australien begeben. Vorab stoßen wir im offiziellen Trailer nicht nur auf rasante Karossen und überdimensionierte Waffen Marke Eigenbau, sondern auch allerlei blutige Szenen in Verbindung mit den erbarmungslos umherziehenden Untoten, die wirklich nur ein Ziel kennen: Fressen und töten.

Wyrmwood: Road of the Dead zeigt ein von Zombiehorden überlaufenes Australien, in dem nichts und niemand sicher ist. Das hält den Mechaniker Barry allerdings nicht davon ab, sich bis an die Zähne bewaffnet auf eine Spritztour durch das gesamte Land zu begeben, um seine Schwester aus den Fängen eines verrückten Wissenschaftlers zu befreien, der sie für Experiment missbraucht.

Wyrmwood

Geschrieben am 13.06.2015 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Wyrmwood



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren