Y – FX macht ohne seine beiden Showrunner weiter, will an Serie festhalten

Spread the love

Manchmal gehen die Vorstellungen von Sender und Showrunner so weit auseinander, dass eine Seite nur noch ihren Hut nehmen kann. Im Fall der kommenden FX-Serie Y – The Last Man waren das Aida Mashaka Croal und ihr Kollege Michael Green. Der offizielle Grund für ihr plötzliches Abtreten: Kreative Differenzen. Dabei schien ihr Vorhaben zuletzt endlich Gestalt anzunehmen. Nach Fertigstellung der Pilotfolge, besetzt mit Diane Lane (Untreu, Untraceable), Amber Tamblyn (The Grudge 2), Barry Keoghan (The Killing of a Sacred DeerDunkirk) oder Imogen Poots (Green Room), gab FX im Februar einer kompletten Staffel grünes Licht. An der Idee, den Darstellern und der bestellten Serie will der Sender aber auch ohne Aida Mashaka Croal (Luke Cage, Turn) und Michael Green (American Gods, Blade Runner 2049, Logan) festhalten, sucht derzeit nach einem geeigneten Ersatz. Somit ist die Arbeit, die seit 2015 in die kommende Comicadaption investiert wurde, zumindest nicht umsonst. Dennoch ist es ein kleiner Rückschlag für Y-Fans:

„Wir sind dankbar, dass wir den Piloten und die Welt von Y erschaffen durften“, erklären Croal und Green mit einem Tweet. „Wir hatten gehofft, dass wir Cast und Crew, darunter natürlich Brian K. Vaughn und Pia Guerra, mit einer Serie würdigen können, die etwas zu sagen hat. Leider hat sich FX dazu entschieden, nicht mit der Serie in ihrer aktuellen Form weiterzumachen.“ Brian K. Vaughan und Pia Guerra, die Macher hinter den gleichnamigen Comics, bleiben jedoch weiter involviert, werden die Serie als Schöpfer und ausführende Produzenten überwachen.

Ihre Vorlage brachte es zwischen 2002 und 2008 auf stattliche 60 Bände und zeigt eine entmannte Welt, in der eine Seuche unbekannter Art jede Spermie, jeden Fötus und jedes lebende Säugetier mit einem Y-Chromosom vernichtet hat: Ausgenommen ein einziger junger Mann und sein ebenfalls männliches Haustier, ein Kapuzineräffchen. 48% der Erdbevölkerung werden ausgelöscht – mehr als 2,9 Milliarden Männer.

Erster Blick auf die neue Endzeit-Serie Y ©FX

Geschrieben am 16.04.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



The Flash
Kinostart: 15.06.2023In „The Flash“ prallen buchstäblich Welten aufeinander: Barry setzt seine Superkräfte ein, um in der Zeit zurückzureisen und vergangene Ereignisse zu manipulieren.... mehr erfahren
The Knocking
Kinostart: 22.06.2023Nach 15 Jahren kehren die ungleichen Geschwister Maria, Mikko und Matilda in ihr Elternhaus inmitten der finnischen Wälder zurück. Ihre dunkle Vorgeschichte hat das Tri... mehr erfahren
The Seed
DVD-Start: 29.06.2023Heather, Deidre und Charlotte verbringen ein Mädels-Wochenende in einem luxuriösen Haus in der Mojave-Wüste. In der Nacht beobachtet das Trio einen spektakulären Mete... mehr erfahren
Gangnam Zombie
DVD-Start: 30.06.2023Den ehemaligen Taekwondo-Champion Hyeon-seok hat es nach Seoul verschlagen, um bei einem kleinen Online-Streaming-Dienst mitten in Gangnam zu arbeiten. Seine Kampfkünste... mehr erfahren
Winnie the Pooh: Blood and Honey
DVD-Start: 13.07.2023Die Tage der fröhlichen Abenteuer im Hundert-Morgen-Wald sind gezählt. Christopher Robin ist erwachsen geworden, frisch verheiratet und geht aufs College. Puuh, Ferkel ... mehr erfahren
Cube
DVD-Start: 27.07.2023Sechs Personen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft sind in einer Reihe von Räumen gefangen. Jeder Raum ist ein perfekter Würfel und hat an jeder sei... mehr erfahren