Y - The Last Man

Y – The Last Man – New Line Cinema verpflichtet Regisseur für Comicverfilmung

Spread the love

Einen Kurzfilm auf Basis des Videospiels Portal zu drehen hat sich für Daniel Trachtenberg mehr als ausgezahlt. Wie Deadline meldet, hat das rund sechs Minuten lange Video die Produzenten bei New Line Cinema so sehr beeindruckt, dass man sich schnell einig war: Trachtenberg muss die Comicverfilmung Y – The Last Man in Szene setzen! Dieser nahm den Regieposten an und wird demnach für die inszenatorische Leitung bei der Produktion verantwortlich zeichnen. Wer sich bereits vorab ein Bild von seinen künstlerischen Fähigkeiten machen möchte, kann sich nach dem Umblättern den Kurzfilm Portal: No Escape ansehen. Der Comic, erschaffen von  Brian K. Vaughan und Zeichnerin Pia Guerra, ist in einer entmannten Welt angesiedelt, wo eine Seuche unbekannter Art jede Spermie, jeden Fötus und jedes lebende Säugetier mit einem Y-Chromosom vernichtet hat: ausgenommen ein einziger junger Mann und sein ebenfalls männliches Haustier, ein Kapuzineräffchen. 48% der Erdbevölkerung werden ausgelöscht – 2,9 Milliarden Männer.

In Begleitung der geheimnisvollen Agentin “355″ begibt er sich auf eine gefährliche Odyssee quer durch ein Amerika, in dem Ex-Models mit Müllwagen Leichen einsammeln, die Ehefrauen verstorbener Politiker die Ämter ihrer Männer einfordern und Amazonen Frauen terrorisieren, die ihr “Glück” nicht erkennen wollen… Und Yorick stellt sich immer die gleiche Frage: Warum ist ausgerechnet er der letzte Überlebende?

Y - The Last Man

Geschrieben am 10.01.2013 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Top News