Yummy – Der Zombie-Wahnsinn erreicht deutsche Heimkinos, neuer Trailer

Nach der limitierten Leinwand-Premiere heißt es bald auch in deutschen Heimkinos: Yummy! Wirklich appetitlich ist der gleichnamige Horror-Thriller allerdings nur für die wandelnden Toten, um die es im Genrebeitrag von unseren belgischen Nachbarn geht. Für alle anderen gilt ab 23. Oktober 2020, wenn der Zombie-Schocker regulär in den deutschen Handel kommt (sowohl auf DVD und Blu-ray als auch im Mediabook): Beine in die Hand nehmen und laufen, was das Zeug hält! Denn mit den Infizierten, das beweist der neue Trailer aus den USA, ist nicht zu spaßen. Dabei beginnt Yummy noch vergleichsweise harmlos. Wir begleiten ein junges Paar in eine heruntergekommene Klinik in Osteuropa, die mit schnellen Schönheitseingriffen und kostengünstiger Abwicklung lockt. Getreu dem Motto „Facelifts, Boob Jobs and… Zombies“ dauert es allerdings nicht lange, bis die routinemäßige Behandlung vollkommen aus dem Ruder läuft. Michael (Bart Hollanders) findet seine Freundin Alison (Maaike Neuville, bekannt aus 24 Hours – Two Sides of Crime) gefesselt auf dem Operationstisch vor. Sie ist das Opfer einer experimentellen Verjüngungskur. Als er sie losbindet, setzt er damit unwissentlich ein todbringendes Virus frei, das in Windeseile auf die anwesenden Ärzte, Patienten und sogar seine mitgereiste Schwiegermutter übergreift und diese in blutrünstige Zombies verwandelt – ein wahr gewordener Albtraum!

Was danach folgt, kann an dieser Stelle getrost als „Blutbad“ umschrieben werden – und zwar eines, das passend zu Halloween auch in Deutschland Station macht. Im Frühjahr war die zum Teil via Crowdfunding finanzierte Ko-Produktion von 10.80 Films (Torpedo, The Bouncer), A Team Productions (Patser, Black) und Everstory Productions schon bei den Fantasy Filmfest Nights zu Gast, bevor sie ab 23. Oktober im Handel aufschlägt. Hauptrollen im Zombie-Gemetzel bekleiden Maaike Neuville (24 Hours – Two Sides of Crime), Bart Hollanders, Clara Cleymans, Benjamin Ramon und Annick Christiaens. Am Drehbuch schrieben neben Lars Damoiseaux auch Eveline Hagenbeek (Netflix‘ Undercover) mit.

Wahlweise als DVD/Blu-ray oder Mediabook.

Geschrieben am 02.09.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren