Zack Snyder’s Justice League – In Deutschland nur verspätet? Warner nennt Termin

Die Jahre des Wartens und Hoffens machen sich für DC-Fans endlich bezahlt: In wenigen Wochen schickt Warner Bros. den viel beschworenen Director’s Cut von Justice League an den Start, der nicht nur deutlich länger, immerhin vier Stunden, sondern dank R-Rating auch erwachsener und finsterer geworden ist. Eigentlich ein Grund zur Freude, wäre da nicht die bislang offene Frage, wann auch deutsche Zuschauer zum Zug kommen. Zwei Wochen vor der US-Premiere auf HBO Max hat Warner Bros. Deutschland nun zwar endlich eine Antwort parat, diese dürfte aber bei weitem nicht jedem Zuschauer und Comic-Fan schmecken. Denn anders als von Zack Snyder mitgeteilt, wird man hierzulande wohl zwei Monate länger auf seinen Film, vielleicht das DC-Spektakel des Jahres, warten müssen. Los geht es also nicht am 18. März, so wie in den USA, sondern erst am 20. Mai.

Spätestens am 20. Mai ist es auch bei uns so weit. ©Warner Bros.

Ab diesem Zeitpunkt soll man Zack Snyder’s Justice League offiziell in Deutschland kaufen und eine Woche später auch digital leihen können. Auch wenn derzeit vieles auf eine vermutlich verspätete deutsche Premiere hindeutet, ist es momentan noch zu früh für enttäuschtes Kopfschütteln und ungläubiges Stöhnen. Denn die aktuelle Bekanntgabe bezieht sie lediglich darauf, ab wann Zack Snyder’s Justice League regulär zum Kaufen und Leihen zur Verfügung stehen wird. Sie sagt aber noch nichts über die Art und Weise der deutschen Premiere aus.

Hier wäre nach wie vor eine zeitlich begrenzte Veröffentlichung auf Sky denkbar, so wie es Warner kürzlich schon mit Wonder Woman 1984 vorgemacht hat. In diesem Fall hätte sich der Pay TV- und Streaminganbieter einfach nur ein zweimonatiges Zeitfenster vor dem handelsüblichen Heimkino-Start gesichert. Eine komplette Verschiebung von Zack Snyder’s Justice League auf Mai würde auch Snyders kürzlich getroffener Aussage widersprechen, dass sein Film parallel zum US-Termin weltweit abrufbar sei. Bei unseren französischen Nachbarn ist das nämlich der Fall, hier wurde der 18. März heute offiziell als lokaler Startschuss bestätigt.

Auch Hexen hexen gibt es derzeit nur exklusiv bei Sky ©Warner Bros.

Tanzt Deutschland also aus der Reihe oder greift Warner Bros. einfach nur einmal mehr auf die bestehende und inzwischen schon mehrfach erprobte Partnerschaft (unter anderem bei Robert Zemeckis‘ Hexen hexen) mit Sky zurück? Noch gibt es hierzu keine offizielle Aussage. Aber DC- und insbesondere Justice League-Fans sind das Warten und sich in Geduld üben ja inzwischen gewohnt. Da wird man die voraussichtlichen ein oder zwei Wochen bis zu einer Entscheidung für oder gegen eine deutsche Premiere am 18. März auch noch verschmerzen können.

Hat seinen großen Auftritt: Joker (Jared Leto). ©Warner Bros.

Geschrieben am 03.03.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Halloween Ends
Kinostart: 13.10.2022Vier Jahre sind seit den blutigen Ereignissen von Halloween Kills vergangen. Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) lebt inzwischen mit ihrer Enkelin Allyson (Andi Matichak) zu... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Spiral - Das Ritual
DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren