Prey – Wieso Predator 5 nur gestreamt werden kann

Zu Beginn des Jahres gab 20th Century Studios-Präsident Steve Asbell gegenüber dem Hollywood Reporter zu verstehen, wie die Zukunft bekannter Katalogtitel aussehen wird: «Damit wir die Anzahl Inhalte, die von uns ab 2023 jährlich erwartet werden, auch erreichen, werden wir künftig viele Filme aus den Bereichen Comedy, Thriller, Young Adult und Horror produzieren, die dann auf Hulu/Disney+ gestreamt werden können.»

«Für Fans stellt unsere Arbeitsweise eine coole Sache dar, weil wir so auch mal riskant sein dürfen, was geliebte Marken aus dem Hause 20th Century Studios betrifft. Kreativ gesehen kann man völlig verschiedene Dinge ausprobieren, wenn man nicht für das Kino produziert.»

Trotzdem wäre es vielen Fans vom Predator-Franchise um einiges lieber gewesen, wenn auch Prey das Licht der Leinwand erblickt hätte. Und gäbe es da keine Vereinbarung zwischen 20th Century Studios und HBO Max, die noch vor Disneys Übernahme von 20th Century Fox über die Bühne ging, hätte Asbell möglicherweise noch einmal mit sich reden lassen.

Das Problem mit dem Kinostart

«Wegen dieser Zusammenarbeit wurde damals auch Free Guy auf HBO Max veröffentlicht statt auf Disney+», enthüllt Adam B. Vary von Variety, dem wöchentlich erscheinenden Branchenblatt der Unterhaltungsindustrie. «Alle Titel, an denen schon vor der Fusion gearbeitet wurde, müssen nach dem Kinostart HBO Max zur Verfügung gestellt werden. Hätte es Prey also auf die große Leinwand geschafft, dann auch dieser Film.»

Wieso Disney bei Free Guy mit Ryan Reynolds gewillt war, das so hinzunehmen, während bei dieser Produktion eine komplett andere Strategie angewandt wurde, ist noch nicht bekannt. Jedenfalls zog der Mauskonzern der Verzicht dem konkurrierenden Streaming-Portal vor. Prey spielt vor 300 Jahren im Volk der Comanchen, erzählt die Geschichte einer jungen Frau, Naru, einer wilden und talentierten Kriegerin. Sie wuchs im Schatten einiger der legendärsten Jäger der Great Plains auf.

Als ihr Lager bedroht wird, macht sie sich auf den Weg, um ihr Volk zu schützen. Die Bedrohung, mit der Naru konfrontiert wird, entpuppt sich als ein hochentwickeltes außerirdisches Raubtier mit einem technischen Arsenal neuen Ausmaßes, was zu einem bösartigen und erschreckenden Showdown zwischen Naru und dem unbekannten Wesen führt.

©20th Century Studios

Geschrieben am 15.08.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Prey, News



Halloween Ends
Kinostart: 13.10.2022Vier Jahre sind seit den blutigen Ereignissen von Halloween Kills vergangen. Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) lebt inzwischen mit ihrer Enkelin Allyson (Andi Matichak) zu... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Hatching
DVD-Start: 07.10.2022Die 12-jährige Tinja findet ein verlassenes Vogelei im Wald und nimmt es mit zu sich nach Hause. Wohlbehütet in ihrem warmen Bett beginnt das rätselhafte Ei bald, grö... mehr erfahren
Hellraiser
DVD-Start: 07.10.2022Pinhead kehrt 2022 wieder zurück!... mehr erfahren
Spiral - Das Ritual
DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren