Stranger Things – Das Haus von Joyce & Will Byers steht zum Verkauf!

Eines der Häuser aus Stranger Things wird verkauft – wer von euch zieht ein? Im Internet taucht immer wieder mal ein Anwesen auf, das aus einem Film oder einer Serie stammt und den Besitzer wechselt – in der Regel mit willkommenem Profit für diejenigen, die wieder ausziehen.

Zum Verkauf standen beispielsweise schon Häuser aus Kult-Klassikern wie Scream und A Nightmare on Elm Street sowie aus James Wans Conjuring – Die Heimsuchung, aber auch welche, die in der Realität für Schlagzeilen gesorgt und Horrorfilme inspiriert haben – etwa das von überaus tragischen Ereignissen überschattete Amityville-Grundstück.

Oft werden solche Häuser von Fans oder Geschäftsleuten aufgekauft, die das jeweilige Haus in eine Attraktion verwandeln und sich damit anschließend eine goldene Nase verdienen. Liebhaber der Marke der Begierde bekommen somit immerhin die einmalige Gelegenheit dazu, einen ikonischen Schauplatz zu besuchen, der einst ein wichtiger Bestandteil des jeweiligen Films war – oder der Serie, da nun auch das Haus der Familie Byers aus dem Netflix-Phänomen Stranger Things zum Verkauf steht:

Familie Byers zieht nicht mehr ein – werdet ihr die neuen Eigentümer? ©Netflix

Das Wort des Maklers

«Hast du auf Netflix jemals Stranger Things geschaut? Und bist du ein Fan? DAS ist das originale Haus der Familie Byers! Du hast richtig gehört – es handelt sich um das zu Hause von Will, Joyce und Jonathan Byers aus der fiktiven Stadt Hawkins. Es war in den ersten paar Staffeln zu sehen und bleibt nach wie vor ein nostalgischer Schauplatz vom geliebten Serien-Format. Das Landgut umfasst etwa 6 Hektar und befindet sich in Fayetteville, GA.»

«Dieses Anwesen stellt die PERFEKTE Airbnb-Gelegenheit für Kurzaufenthalte dar – aber vielleicht interessiert sich ja auch jemand dafür, selbst darin zu wohnen. Wäre es nicht cool, das berüchtigte Haus aus Stranger Things dein Eigen zu nennen? Allerdings solltest du da nicht allzu viel Zeit in der Schattenwelt verbringen, da dieses Haus eine vollständige Renovierung benötigt. Doch der richtige Besitzer wird mit Sicherheit dazu in der Lage sein, die Ausgaben durch GIGANTISCHE Gewinne in Vergessenheit geraten zu lassen.»

«Seit dem Launch der Serie, reisen zahlreiche Fans fast täglich von überall auf der Welt an, um daran vorbeizufahren und ein Foto zu machen. Das ist mittlerweile so ausgeartet, dass die gegenwärtigen Eigentümer mit der Zeit eine ganze Barrikade errichten und Schilder aufstellen mussten, auf denen Privatgrundstück geschrieben steht, damit die Leute nicht die Grenze überschreiten. Es versteht sich also von selbst, dass das Haus jede Menge Aufmerksamkeit erhält.»

STRANGER THINGS verabschiedet sich von einer Kulisse

«Bitte RESPEKTIERE auch du das Anwesen und die Eigentümer, indem du über deinen Makler eine Besichtigung vereinbarst. Das Haus wurde in der ersten, zweiten und dritten Staffel von Stranger Things verwendet. Und noch etwas: Füttert bloß nicht den Demogorgon!»

Werdet auch ihr einen Termin buchen und der Location einen kleinen Besuch abstatten? In der Serie spielt sie jedenfalls keine Rolle mehr, da Joyce und ihre Liebsten ganz am Ende der dritten Staffel bekanntlich ausgezogen sind. In der vierten sind seit der Schlacht von Starcourt, bei der Hawkins von Schrecken und Zerstörung heimgesucht wurde, zudem ganze sechs Monate vergangen.

Die Freunde haben mit den Folgen zu kämpfen und sind zum ersten Mal voneinander getrennt. Dass sie außerdem mit den Schwierigkeiten der Highschool fertig werden müssen, macht das Ganze nicht einfacher. In dieser so schutzlosen Zeit taucht eine neue und schreckliche übernatürliche Gefahr auf, die ein grausames Rätsel aufwirft, dessen Lösung dem Grauen der anderen Seite endlich ein Ende setzen könnte.

©Netflix

Geschrieben am 28.09.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Stranger Things, News