Stranger Things – Wieso die Serie mit der 5. Staffel enden muss

Seit bekannt ist, dass die fünfte Staffel von Stranger Things die letzte darstellt, die von den Duffer-Brüdern auf die Beine gestellt wird, haben sich bereits zahlreiche Fans gefragt, wieso man bei einem derart erfolgreichen Serien-Format frühzeitig den Stecker zieht. Schließlich erfreut sich der Mystery-Thriller weltweit großer Beliebtheit, weswegen sich die Produktion auch darüber hinaus hätte lohnen dürfen, insbesondere für Streaming-Portal Netflix, das zu Hause von Mike und seinen Weggefährten.

Allerdings haben die Macher in Vergangenheit schon mehrmals zu verstehen gegeben, dass man den Zenit unter gar keinen Umständen überschreiten, ausschließlich jenen Teil der Geschichte vernünftig zu Ende erzählen wolle, den man sich auch von Anfang an vorgestellt hatte.

Hierbei handelt es sich um ein in der Film- und Serienindustrie äußerst seltenes Prozedere, da in Hollywood eigentlich die Faustregel gilt, dass alles so lange fortgesetzt wird, bis die Nachfrage drastisch nachlässt und die Arbeit an der jeweiligen Filmreihe oder Fernsehserie aufgrund von schwachen Besucherzahlen oder sinkenden Quoten unweigerlich eingestellt werden muss.

Der richtige Moment für den Abschied ist gekommen

Stranger Things mit Finn Wolfhard (Ghostbusters: Legacy) und Millie Bobby Brown (Godzilla vs. Kong) will kein Format sein, das den richtigen Moment für den Ausstieg verpasst. Denn leider gingen in den letzten Jahren schon einige Werke mit schlechtem Beispiel voraus, haben ihr eigenes Finale auf unbestimmte Zeit verlängert, unnötig in die Länge gezogen, dadurch qualitativ aber auch abgebaut.

Ermüdungserscheinungen, die in Zukunft zu schwindender Begeisterung führen könnten, gilt es im Fall Stranger Things daher unbedingt zu vermeiden – die Clique soll sich dann von ihrem Publikum verabschieden, wenn sie noch gefragt ist: «Wir wollen es nicht übertreiben, weshalb nur die Handlung erzählt wird, die noch Teil jener Vision ist, welche die Duffer-Brüder mit der Welt teilen möchten», verrät Produzent Shawn Levy jetzt im Screen Rant-Interview.

«Sie wissen schon seit geraumer Zeit ganz genau, wohin die Reise führt. Deswegen werden wir auch keinen Moment länger an der Serie festhalten, als es die Duffer-Brüder derzeit für notwendig halten.»

«Doch statt ständig daran zu denken, dass wir langsam, aber sicher auf das Ende in Staffel 5 zusteuern, möchte ich jedem Fan auf der Welt erneut mitteilen, dass die Wartezeit bis zur vierten Staffel zwar ungewöhnlich lang war, ich allerdings jedem nur versichern kann, dass sie es absolut wert ist», schwärmt Levy, der den vierten Staffelstart am 27. Mai 2022 also selbst kaum erwarten kann.

Vierte Staffel besteht aus zwei Ausgaben

Immerhin haben Fans seit wenigen Wochen die Gewissheit, dass es sich um die bis dato längste Season handelt, die jemals produziert wurde, da sie aufgrund ihres Umfangs sogar in zwei Ausgaben unterteilt werden musste – die zweite startet am 01. Juli 2022, also pünktlich zum Independence Day, dem Nationalfeiertag in den USA.

Seit der Schlacht von Starcourt, bei der Hawkins von Schrecken und Zerstörung heimgesucht wurde, sind sechs Monate vergangen. Unsere Freunde haben mit den Folgen zu kämpfen und sind zum ersten Mal voneinander getrennt.

Dass sie außerdem mit den Schwierigkeiten der High School fertig werden müssen, macht das Ganze nicht einfacher. In dieser so schutzlosen Zeit taucht eine neue Gefahr auf, die ein grausames Rätsel aufwirft. Dessen Lösung könnte dem Grauen der anderen Seite endlich ein Ende setzen…

©Netflix

Geschrieben am 11.03.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Stranger Things, News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren